Der Linari Showromm setzt auf ein dynamisches Lichtkonzept auf Basis leuchtender Flächen, Stromschienenstrahler und Pendelleuchten.

Linari Showroom & Flagship-Store in Hamburg

Lichtdesign im Showroom

In Hamburg zeigt der Linari Showroom und Flagship-Store, wie Lichtdesign und moderne Lichttechnik multisensorisches Marketing unterstützen können. Exklusiv gestaltete Flächen stehen hier für Präsentationen und Schulungen bereit und dienen als Vorbild für zukünftige Shop-in-Shop-Flächen oder eigenständige Stores der Marke.
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Im Virtual Reality Showroom von IKEA kann man verschiedene Möbel und Materialien virtuell kombinieren und erkunden.

Das sind die Nominierten beim Digital Retail Award

VR im Verkaufsraum stark im Kommen

Mit dem Digital Retail Award werden am 18. Oktober auf der Digital Retail Night besondere Lösungen für Verkaufsräume und Showrooms ausgezeichnet. 14 nominierte Einreichungen werden  auf der viscom düsseldorf vom 18. bis 20. Oktober 2017 im Digital Retail Space (Halle 14, Stand E35) präsentiert. Neben Interaktivität spielen dabei auch Virtual Reality und Mixed Reality eine zunehmend größere Rolle. 

FAMAB Award 2017

Das sind die Nominierten für den FAMAB Award

Am 12. und 13. September tagten die Jurys des FAMAB Award 2017 im Kongresszentrum Dortmund. Jetzt stehen die Nominierten fest: 35 Arbeiten der insgesamt 126 Einreichungen überzeugten die interdisziplinären Branchenexperten. Hier eine Auswahl: 
Der 100 m lange Tunnel verbindet den Haupteingang von Hilti mit dem Innovationszentrum.

Architektur & Medientechnik

Storytelling im Showroom

Welche Konzepte muss ein Showroom bieten, um Kunden und Besucher für das jeweilige Thema anzuziehen und zu fesseln? Und welche Rolle spielt Medientechnik dabei? 5 Fragen an den Stuttgarter Designer Kurt Ranger, dessen Unternehmen für Gestaltung und Generalübernahme der Medieninstallation am Hauptsitz der Hilti AG mit dem Sinus – Systems Integration Award 2017 ausgezeichnet wird.
Gutes Beispiel für "Shy Tech": Der Tisch im Collaboration Room des 3M Customer Inspiration Labs ist mit drei RFID-Leseflächen sowie hinter Klappen verborgenen Anschlussfeldern ausgestattet.

Shy Tech von dreiform

Showroom-Konzept 3M Customer Inspiration Lab

In Neuss hat das Unternehmen 3M einen ungewöhnlichen Showroom geschaffen, für dessen Konzeption das Kölner Unternehmen dreiform zuständig war. Die Philosophie der Raumgestaltung basierte dabei auf dem sogenannten “Shy Tech”-Prinzip. 
"Inspiration Area" im Showroom 3M Customer Inspiration Lab.

3M Customer Inspiration Lab in Neuss

Showroom der etwas anderen Art

Das Unternehmen 3M betreibt im rheinischen Neuss das sogenannte Customer Inspiration Lab – ein Showroom, in dem nicht in Produktlösungen, sondern in technologischen Möglichkeiten gedacht wird. Es ist ein neuer Ansatz zum Austausch mit Kunden, der hier täglich praktiziert wird.

Audi City Cyberstore

Automarken-Präsentation in Showrooms

Mitten in den Bestlagen der großen Metropolen zeigen die Showrooms von Audi die gesamte Modellpalette der Automarke – zukunftsweisend gestaltet mit interaktiven Tools und riesigen Videowalls.
Der Vorwerk BrandSpace in Wuppertal setzt auf ein facettenreiches Lichtkonzept.

Atelier Brückner inszeniert Markenwelt

Lichtkonzept im Vorwerk Showroom

In der Vorwerk BrandSpace in Wuppertal wird seit kurzem die vielfältige Markenwelt von Vorwerk präsentiert. In einem Showroom in einem Gebäude aus den 1950er Jahren hat das Atelier Brückner eine Ausstellung realisiert, in der die Produkte und die Unternehmensgeschichte in Szene gesetzt werden.
Christopher Heller (li.) und Marcel Heller

Interview mit Marcel und Christopher Heller

Interdisziplinäres Arbeiten in Architekturbüros

Architektur und medientechnisches Design aus einer Hand? Das Heller Designstudio aus Stuttgart hat diesen Spagat bislang erfolgreich gewagt. Ein Gespräch mit Marcel und Christopher Heller über die Notwendigkeit von interdisziplinären Teams in Architekturbüros.

Raumgestaltung mit medialem Plus

Architekturbüros im Wandel

Immer häufiger spielen Medientechnik und audiovisuelle Kommunikationstechnik in Bauprojekten eine wichtige Rolle. Diesem Umstand trägt das Heller Designstudio aus Stuttgart Rechnung, das 2007 vom Diplomarchitekten Marcel Heller gegründet wurde und kein Architekturbüro im üblichen Sinne ist.