KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Aufnahmestudio mit verschiedenen Produkten von RPG.

Raumakustik nachträglich verbessern - Teil 9

Tief runter – Akustiklösungen für tiefe Frequenzen

Viele Lösungen, die sich zur nachträglichen Verbesserung der Raumakustik eignen, sind meist im mittleren und oberen Frequenzbereich effektiv. Doch welche Möglichkeiten gibt es für tiefe Frequenzen, die in bestimmten Umgebungen ebenfalls eine wichtige Rolle spielen?
Basotect von BASF als absorbierende Deckenlösung im Schwimmbad.

Raumakustik nachträglich verbessern - Teil 7

Melaminschaumstoff – biegsam und flexibel einsetzbar

Kreative Akustiklösungen sind auch mittels Melaminschaumstoff möglich. Der Schaumstoff auf Melaminharz-Basis ist biegsam wie andere Schaumstoffe auch und kann sich so jeglichen Formen anpassen und z. B. Rundungen folgen.
Prof. Uwe R. Brückner

Interview mit Prof. Uwe R. Brückner

Architektur dynamisch denken – Teil 1

Was macht ein gutes Museum aus? Und wie sieht das Museum des 21. Jahrhunderts aus und welche Fallstricke und Möglichkeiten bietet es? Ein Gespräch mit Prof. Uwe R. Brückner über das Spannungsfeld zwischen Architektur und einer zeitgemäß inszenierten Ausstellung.
Interreaction - eine praktische Einführung.

Eine Einführung für Gestalter von Jakob Behrends

Buchtipp: Interreaction – Interaktive Medien und Kommunikation im Raum.

Mit „Interreaction“ will Jakob Behrends eine Brücke zwischen Design und Kunst auf der einen Seite sowie Technik und angrenzenden Disziplinen auf der anderen schlagen, um Kommunikationsdesignern den Einstieg zu einem technischen und wissenschaftlichen Grundverständnis aus angrenzenden Disziplinen und Forschungsfeldern zu ermöglichen.
Gutes Beispiel für "Shy Tech": Der Tisch im Collaboration Room des 3M Customer Inspiration Labs ist mit drei RFID-Leseflächen sowie hinter Klappen verborgenen Anschlussfeldern ausgestattet.

Shy Tech von dreiform

Showroom-Konzept 3M Customer Inspiration Lab

In Neuss hat das Unternehmen 3M einen ungewöhnlichen Showroom geschaffen, für dessen Konzeption das Kölner Unternehmen dreiform zuständig war. Die Philosophie der Raumgestaltung basierte dabei auf dem sogenannten “Shy Tech”-Prinzip. 
Der Freestyle Rotation Adapter ermöglicht eine kreative Anordnung von Displays.

Videowalls kreativ gestalten

Für alle, denen herkömmliche Videowall-Designs zu langweilig sind, hat Chief eine zusätzliche Option zu bieten: Mit dem Freestyle Rotation Adapter (FRA) sollen der Kreativität bei der Anordnung von Displays kaum Grenzen gesetzt sein.
"Inspiration Area" im Showroom 3M Customer Inspiration Lab.

3M Customer Inspiration Lab in Neuss

Showroom der etwas anderen Art

Das Unternehmen 3M betreibt im rheinischen Neuss das sogenannte Customer Inspiration Lab – ein Showroom, in dem nicht in Produktlösungen, sondern in technologischen Möglichkeiten gedacht wird. Es ist ein neuer Ansatz zum Austausch mit Kunden, der hier täglich praktiziert wird.
Ganze 54 m² groß ist die Rollbildwand für Großprojektionen im Dortmunder The View.

Großrollbildwand von AV Stumpfl im Einsatz

Großbildprojektion im Dortmunder The View

Die populäre Eventlocation The View im Dortmunder U-Turm hat einen weiteren Blickfang erhalten: Der architektonisch anspruchsvolle Raum wurde mit einer 54 m² großen Rollbildwand für hochwertige Großbildprojektionen ausgestattet.