Firmeninformation

AHa-Plan: AV-Medientechnik – Digital Signage – Produktentwicklung

AHa-Plan ist ein unabhängiges Ingenieurbüro für Medien -, Multimediatechnik und Digital Signage- Projekte. Seit 25 Jahren entwickeln wir audiovisuelle Kommunikationslösungen für Kunden im In- und Ausland aus den Bereichen Einzelhandel, Filialketten, Hotels, Bahnhöfe, öffentliche Gebäude, Konzerne, Clubs, Veranstaltungsstätten, Museen und Messebauer.
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Die große Monitorwand wird mittels der eigens produzierten Digital Signage Software „Audi Multi Media System Octopus“ in 3D und 4K Auflösung bespielt.

Interview mit Architekt Klemens Herrle zur Planung des multifunktionalen Gebäudes

Audi driving experience center: Wenn Medientechnik und Architektur verschmelzen

Im Audi driving experience center (Adec) in Neuburg hat Audi gezeigt, wie mit vorausschauender Planung ein multifunktionales Gebäude entstehen kann, das mit einem konsequent inszenierten Markenauftritt Begeisterung bei den Kunden weckt. Welche Ingredienzen dabei eine wichtige Rolle gespielt haben, erklärt der Architekt des Adec, Klemens Herrle, im Interview:
Im NS-Dokumentationszentrum München werden Inhalte multimedial in Szene gesetzt.

Praxistipps zum Einsatz in Museen

Die Rolle der Medientechnik bei der Ausstellungsgestaltung

Audiovisuelle Medientechnik und moderne Lichttechnik werden zunehmend für die Ausstellungsgestaltung eingesetzt, um Inhalte und Exponate in Szene zu setzen. Das kostenlose eDossier zeigt, worauf es dabei ankommt und wo sich die Fallstricke verstecken.
Audi Driving Experience Center

Audi driving experience center

Ganzheitlich geplante Medientechnik im Showroom

Im Audi driving experience center (Adec) werden nicht nur Fahrtrainings auf einer eigenen Fahrstrecke durchgeführt. Das angeschlossene Kundengebäude ist als Multifunktionsareal für die verschiedensten Events ausgelegt. Die Medientechnik spielt dabei eine grundlegende Rolle.

Tipps zur Einrichtung von Räumen für Videokonferenzen

Medientechnik im Konferenzraum richtig platzieren

Videokonferenzen gehören heute bei Meetings- und Konferenzen wie selbstverständlich dazu. Dafür gibt es eine ganze Reihe von Diensten und Lösungen in Sachen Medientechnik. Was dabei jedoch nicht vergessen werden sollte: Auch die Raumgestaltung und die Platzierung der Medientechnik im Raum spielen eine wesentliche Rolle für effektive Videokonferenzen.
49 Einzelbilder setzen sich zu einer riesigen Deckenprojektion zusammen.

Shoppingerlebnis zum Eintauchen

Überdimensionale Deckenprojektion im Berliner Einkaufszentrum „das Schloss“

Wenn sich eine 1.200 m² große, um Ecken verlaufende Deckenfläche in eine durchgehende Projektionsfläche verwandelt, dann ist das schon etwas Besonderes – noch dazu, wenn Winkel und Unebenheiten ins Spiel kommen. Mit dem neu überarbeiteten Panoramahimmel will das Einkaufszentrum „das Schloss“ in Berlin-Steglitz seiner außergewöhnlichen Architektur noch mehr Strahlkraft und Einzigartigkeit verleihen.
Dauerausstellung „Wildnis(t)räume)“

Tipps und Fallstricke beim Einsatz von Medientechnik – ein Überblick

Do’s & don’ts bei der digitalen Ausstellungsgestaltung

Wer Medientechnik für ein Museum, eine Markenwelt oder eine Ausstellung benötigt, sieht sich mit einer schier unüberschaubaren Menge von Optionen konfrontiert. Mithilfe ausgewiesener Experten möchte KommunikationsRaum. den Dschungel ein wenig lichten und wirft einen Blick auf den aktuellen Stand der medientechnischen Möglichkeiten.
Firmeninformation

MediasPro: Mensch und Technik

In einem umkämpften Markt mit zahlreichen, sehr ähnlichen Produkten machen Projektunterstützung, Vertrauen und Kompetenz den Unterschied!
Nahezu wie federleicht schwebend mutet die riesige, doppelseitige Displaywand am Düsseldorfer Flughafen an. Dabei handelt es sich um eine 2 × 25 4K Videowall mit einer 5 × 5 Matrix.

Interview mit Walter Jünkering vom Systemhaus Ben Hur

Möglichkeiten und Fallstricke beim Einsatz von Medientechnik

Ob Esprit-Stores oder Digital-Signage-Anwendungen an Flughäfen: Das Kölner Systemhaus Ben Hur ist im vergangenen Jahrzehnt schon mehr als einmal mit medientechnischen Installationen aufgefallen, die in enger Zusammenarbeit mit Architekten und Agenturen entstanden sind. Geschäftsführer Walter Jünkering beleuchtet im Gespräch, warum Optik und Funktion einer Medieninstallation nicht nur von einem möglichst kleinen Pixelpitch bestimmt werden.
Interreaction - eine praktische Einführung.

Eine Einführung für Gestalter von Jakob Behrends

Buchtipp: Interreaction – Interaktive Medien und Kommunikation im Raum.

Mit „Interreaction“ will Jakob Behrends eine Brücke zwischen Design und Kunst auf der einen Seite sowie Technik und angrenzenden Disziplinen auf der anderen schlagen, um Kommunikationsdesignern den Einstieg zu einem technischen und wissenschaftlichen Grundverständnis aus angrenzenden Disziplinen und Forschungsfeldern zu ermöglichen.