Beleuchtung im Fitnessstudio

Die ideale Beleuchtung für Fitnessstudios

Die richtige Beleuchtung und Lichttechnik ist in Innenräumen ein elementarer Teil der Studio- und Praxisgestaltung: Sie fördert das Wohlbefinden und hilft, Verletzungen zu vermeiden. Die Brancheninitiative licht.de gibt Tipps für optimales Licht in Fitnessstudios.
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Auch temporäre Lichtinstallationen, wie hier im Autosalon Renault „The Bump“ (MONDIAL DE L’AUTOMOBILE PARIS 2012) gehören zu den großen Leidenschaften des Lichtkünstlers Antonius Quodt.

Der Lichtdesigner und -künstler Antonius Quodt im exklusiven Gespräch

Multimediale Inszenierung in der Shop-Beleuchtung

Lichtdesigner und -künstler Antonius Quodt berichtet im Interview über seine Erfahrungen mit Lichtdesign im Bereich von klassischen Shopkonzepten sowie multimedialen Firmendarbietungen wie Messeauftritten oder Showrooms.
Der Lichtring wurde aufgrund der schwierigen architektonischen Gegebenheiten konzipiert.

Juwelier R+G in Bad Homburg setzt Schmuckstücke leuchtend in Szene

Lichtkonzept im Verkaufsraum

Der Juwelier R+G in Bad Homburg hat in seinem Verkaufsraum ein neues Beleuchtungskonzept integriert, das von den Lichtgestaltern Lichtwerte Frankfurt entwickelt wurde. Zentraler Eyecatcher ist ein voluminöser Lichtring.

Transparente Gebäudehülle mit LED-Scheinwerfern illuminiert

Architekturlicht: Wasserturm in Gasperich

Johannes Roloff (Licht Kunst Licht AG) Nach zweijähriger Bauzeit wurde der Wasserturm in Gasperich, Luxemburg, im Sommer 2018 seiner Bestimmung übergeben – mit einer Höhe von rund 68,5 m ist der Wasserturm der höchste im ganzen Land. Architektonische Besonderheit des Gebäudes ist dessen Außenhülle – ein kunstvolles Geflecht aus weiß beschichteten Aluminiumbändern, unterstützt durch ein…
Geschwungene Linien prägen die Innenarchitektur des Shops.

LED Lichttechnik setzt Akzente

Lichtdesign im Rimowa Store

Der Rimowa Show- und Verkaufsraum im Herzen Kölns setzt sich sowohl in Sachen Innenarchitektur als auch lichttechnisch in Szene – mit geschwungenen Wänden, einer ungewöhnlichen Raumaufteilung und einem umfassenden Lichtkonzept, das auf effektvolles Lichtdesign setzt. 
Lichttrends

Rund, eckig und unsichtbar

Das sind die Top-Lichttrends 2018 / 2019

In den letzten Jahren und Jahrzehnten war es grundsätzlich schwierig, in der Lichtbranche einen Trend abzulesen. Zu vielfältig waren die unterschiedlichen Entwicklungen rund um die Formensprache der Leuchten, bei der die Technik eher selten im Fokus stand. Durch die LED-Lichttechnik hat sich jetzt aber nicht nur das Design, sondern im Besonderen die Taktzahl der technischen Entwicklungen und Errungenschaften geändert, wie nicht zuletzt die Light + Building 2018 zeigte.
Für die Steuerung eines komplexen DALI-Systems gibt es die unterschiedlichsten Optionen, die von kabelgebundenen Schaltsystemen bis hin zu Funklösungen über das Smartphone reichen.

Grundlagen

Lichtsteuerung per DALI

Wer sich mit den Themen Smart Home bzw. Smart Building beschäftigt wird bereits nach kurzer Zeit mit dem Protokoll DALI (Digital Addressable Lighting Interface) konfrontiert. Die Frage ist nur: Was kann das Schnittstellenprotokoll und für welche Anwendungen ist der Einsatz geeignet und sinnvoll? Eine kurze Einführung.

Professionelle Möglichkeiten der Lichtsteuerung für diverse Anwendungsbereiche

LED-Lichtsteuerung & Human Centric Lighting im Projekt

Beim Thema Lichtsteuerung geht es nicht mehr nur um farbliche Akzente, Verläufe und Szenenprogrammierungen, sondern auch um den gesundheitlichen Aspekt, den Licht für die Menschen darstellen kann. Dabei sind die Einsatzgebiete vielfältig und oftmals ähnlich anspruchsvoll in der Ausarbeitung.
Firmeninformation
Irideon ETC

ETC macht den Unterschied in der Architekturbeleuchtung

Seit über 40 Jahren entwickelt ETC Werkzeuge um den Herausforderungen moderner Architekturbeleuchtung gerecht zu werden. Drei Produktlinien zur Architektur-Beleuchtungssteuerung bieten zuverlässige, wartungsfreundliche Systeme für jede Art von Veranstaltungsort, von Einzelräumen bis hin zu großen Museen, Bürokomplexen, Kongresszentren und Freizeitparks.