KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Der 100 m lange Tunnel verbindet den Haupteingang von Hilti mit dem Innovationszentrum.

Bewerbungsstart für den Sinus Award 2018

Im Rahmen der Prolight + Sound wird auch im kommenden Jahr wieder der Sinus – Systems Integration Award vergeben. Ausgezeichnet werden dabei Projekte, die sich durch innovativen und wegweisenden Einsatz von Medientechnik und Systemintegration auszeichnen. Die Bewerbungsphase ist jetzt gestartet. 
Phänomenta-Turm

Phänomenta Lüdenscheid: Wissenschaft im Takt der Zeit

Seit 2015 gibt es in Lüdenscheid, NRW, ein weithin sichtbares Wahrzeichen: einen 75 m hohen Turm, in dessen Inneren ein Foucault’sches Pendel schwingt und den Takt für ein riesenhaftes LED-Kaleidoskop vorgibt. Gemeinsam mit einem 360-Grad-Projektionsraum sowie insgesamt 170 interaktiven Exponaten steht er symbolisch als Leuchtturm der Wissenschaft für das Science Center Phänomenta in Lüdenscheid.
Museum Barberini, Rückansicht an der Alten Fahrt.

Medientechnik im Museum Barberini

Das Museum Barberini wurde im Januar 2017 in Potsdams Mitte eröffnet. Das im zweiten Weltkrieg zerstörte Palais wurde von Architekt Thomas Albrecht als imposanter Museumsneubau rekonstruiert und im Inneren mit modernen Ausstellungssälen versehen. Medientechnisches Highlight im Inneren ist eine markante Smart Wall.
Rechts und links des zentralen gelben Spielparcours befinden sich zehn Ausstellungsbereiche, die Hintergrundinformationen liefern.

Sonderausstellung im Deutschen Museum München

Interaktive Ausstellungsgestaltung zur globalen Energiewende

Eine interaktive Sonderausstellung im Deutschen Museum München thematisiert die globale Energiewende. Das Konzept der Ausstellungsgestalter des Architekturbüros Space4 ist spielerisch und lädt zu Handlungen ein und steht für ein neues Format zur Veranschaulichung von wissenschaftlichen Themen.  
Die interaktive Planktonprojektion ist ein Highlight für Kinder.

Den Blå Planet Kopenhagen

Interaktive Ausstellungsgestaltung mit Projektion

Spielerische Interaktion war in Dänemarks Nationalaquarium „Den Blå Planet“ (Der Blaue Planet) in Kopenhagen ein wichtiger Faktor bei der Neugestaltung der multimedialen Ausstellung. Dabei kommen auch Beamer auf unterschiedliche Weise zum Einsatz.
Per iBeacon werden Fische vom eigenen Endgerät in ein "digitales" Aquarium entlassen.

Den Blå Planet Kopenhagen

Digital Signage & iBeacons zur Wissensvermittlung

Im Zuge der Neukonzeption der Ausstellung in Dänemarks Nationalaquarium „Den Blå Planet“ (Der Blaue Planet) in Kopenhagen gab es u. a. wesentliche Veränderungen im Bereich der Informationsvermittlung. Hier kommen nun zahlreiche Touchdisplays, aber auch Smartphones und Tablet PCs zum Einsatz, die per iBeacons mit der Ausstellung “kommunizieren”.