Deutsches Museum München

Pilotprojekt museum4punkt0: Virtual Reality im Deutschen Museum München

VR macht Technik-Exponate erlebbar

Im Mai 2017 startete das bundesweite Pilotprojekt „museum4punkt0 – Digitale Strategien für das Museum der Zukunft“, das sich aus sechs Teilprojekten zusammensetzt. Eines davon befindet sich im Deutschen Museum in München, das seinen Besuchern seit August 2018 mit dem „VRlab“ ermöglicht, vier seiner Exponate in zwei unterschiedlichen Anwendungen virtuell zu erkunden. Das Deutsche Museum von…
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

ESA-BesucherInnenzentrum in Frascati bei Rom mit Ars Electronica Solutions

Ars Electronica Solutions gestaltete ESA-BesucherInnenzentrum in Frascati bei Rom

Interaktive Ausstellungen machen Erdbeobachtung erlebbar

Seit 1968 ist das italienische Frascati 20 Kilometer südlich von Rom das europäische Zentrum für satellitengestützte Erdbeobachtung (ESRIN) der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Ein neues Zentrum, die ESA „φ Experience“, eröffnet BesucherInnen von ESRIN anlässlich des 50-jährigen Jubiläums nun multimediale Einblicke in die moderne Erdbeobachtung, darauf basierende Forschungsprojekte und dabei gewonnene Erkenntnisse. Mario Pietravalle Die im Herbst…
WLAN

Drahtlose Übertragungstechnologien zur Informationsvermittlung

Beacons und LiFi: Alternativen zu WLAN?

Datenübertragung in größeren Gebäuden wie Museen oder Bürokomplexen erfolgt zumeist über kabelgebundene oder WLAN-Systeme. Letztere stoßen aber schnell an Grenzen. Praktische und zukunftsweisende Alternativen – insbesondere für den Einsatz in Ausstellungshäusern und Museen – können Beacons und lichtbasierte Datenübertragung sein. KommunikationsRaum. erklärt, was sich dahinter verbirgt. Pixabay Das Internet of Things ist auch im professionellen…
Phänomenta-Turm

Phänomenta Lüdenscheid: Interaktive Ausstellungsgestaltung mit Panoramaprojektion und LED-Kaleidoskop

Seit 2015 gibt es in Lüdenscheid, NRW, ein weithin sichtbares Wahrzeichen: einen 75 m hohen Turm, in dessen Inneren ein Foucault’sches Pendel schwingt und den Takt für ein riesenhaftes LED-Kaleidoskop vorgibt. Gemeinsam mit einem 360-Grad-Projektionsraum sowie insgesamt 170 interaktiven Exponaten steht er symbolisch als Leuchtturm der Wissenschaft für das Science Center Phänomenta in Lüdenscheid.
Die reflektierende Aluminium-Außenhaut hebt die Grenze zwischen Land und Wasser scheinbar auf.

Interaktive Ausstellung im Den Blå Planet Kopenhagen

Multimedial inszenierte Wasserwelten

Dänemarks Nationalaquarium „Den Blå Planet“ (Der Blaue Planet) in Kopenhagen zählt nicht nur zu den wichtigsten Besucherattraktionen des Landes, sondern ist auch ein architektonisches Highlight, das im Inneren interaktive und multimediale Ausstellungselemente beinhaltet, die auf zeitgemäßer AV-Technik basieren.

Multimedia und Sound in der James-Bond-Erlebniswelt

Mit der James-Bond-Installation „007 Elements“ bietet Sölden Besuchern eine neue Erlebniswelt. Am Drehort für den Bond-Film Spectre mit Daniel Craig ist weltweit die erste James-Bond-Erlebniswelt auf 3.050 Meter Höhe errichtet worden. Das cineastische Gipfelerlebnis besticht mit einer multimedialen Inszenierung und mit Soundinstallationen vom Salzburger Ingenieurbüro Rohde Acoustics.
Die neue Dauerausstellung des Historischen Museums Frankfurt ab Oktober 2017.

Historisches Museum Frankfurt

Interaktive Ausstellungsgestaltung mit Schneekugel

Seit dem Herbst 2017 sind im von Grund auf erneuerten Historischen Museum in Frankfurt u. a. zwei neue Dauerausstellungen zu sehen. Blickfänger ist eine große Schneekugel im Museumsfoyer, die auch durch ein Periskop vom Museumsplatz aus zu sehen ist. Zuständig für die Ausstellungsgestaltung war Kossmann.dejong.
Der Medientisch "United in Diversity" setzt auf multimediale Inszenierung der europäischen Politik.

Interaktive Ausstellung im Parlamentarium Straßburg

Politik interaktiv inszeniert

Anfang Juli 2017 wurde direkt im Europäischen Parlament in Straßburg das Parlamentarium eröffnet – eine interaktive Ausstellung, die multimedial inszeniert für ein gemeinsames Europa begeistern will. Gestaltet wurde sie vom Atelier Brückner aus Stuttgart. 
Boy George-Hologramm im The British Music Experience in Liverpool.

HIGHlite Laser II-Projektor von Digital Projection im "The British Music Experience"

Von Bowie bis Boy George: Laserprojektion setzt britische Musikgeschichte in Szene

Seit dem Frühjahr 2017 hat The British Music Experience ein neues Zuhause in Liverpool bezogen. Die neue Besucherattraktion lädt mit acht interaktiven Ausstellungsgalerien und moderner AV-Technik zu einer Zeitreise durch die britische Musikgeschichte von 1945 bis heute ein.
Die interaktive Ausstellung im Drive. Volkswagen Group Forum in Berlin.

Im DRIVE Forum präsentiert die Volkswagen Group eine neue Ausstellung

Multimediale Nachhaltigkeits-Ausstellung Shift in Berlin

Zurzeit präsentiert die Volkswagen Group die Nachhaltigkeitsausstellung Shift im DRIVE Forum in Berlin. Verantwortlich für die Konzeption, die inhaltliche und visuelle Gestaltung sowie die Produktion der Schau sind drei Berliner Agenturen: Archimedes Exhibitions, Graft Brandlab und Rat für Ruhm und Ehre.