Büroplanung reflektiert neue Arbeitsanforderungen

Büro 4.0: Digitalisierung und Flexibilisierung verändern zunehmend Bürogebäude

Luftige Sitzecken, Desk-Sharing, Gastronomie, Fitness, Coworking, Spracherkennung – und vor allem Schönheit: Der Wunsch von Unternehmen und Mitarbeitern nach agilen, gesunden und digitalen Arbeitswelten verändert immer mehr die Architektur von Büroimmobilien. Das stellt das deutschlandweit tätige Beratungs- und Architekturunternehmen CSMM fest.
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Orgatec 2018: Wie veraltete Büro- und Hotelbauten fit für die Zukunft werden

Mit der Arbeitswelt verändert sich auch die Architektur. Viele Büros und Hotels aus der jüngeren Vergangenheit sind heute nicht mehr zeitgemäß. Statt auf Abriss setzen immer mehr Entwickler auf das Potential solcher Altbauten und entscheiden sich für eine Revitalisierung. Doch was ist bei der Wiederbelebung solcher Gebäude zu beachten? Und welche Perspektiven bietet ein nachhaltiger Objektbau? Unter anderem mit diesen Fragen beschäftigen sich die architectureworld und der Deutsche Hoteltag, die vom 23. bis zum 27. Oktober 2018 erstmals im Rahmen der Orgatec stattfinden.
Carlo Ratti auf der ISE 2018 in Amsterdam

Opening Keynote zur Eröffnung der ISE 2018 des Architekten Carlo Ratti

ISE 2018: Wie sieht die Smart City der Zukunft aus?

Am Vorabend der Integrated Systems Europe (ISE) 2018 präsentierte der italienische Architekt Carlo Ratti, der am Massachusetts Institute of Technology (MIT) das Senseable City Lab leitet, vor nahezu vollem Haus seine Vision davon, wie das Internet of Things zunehmend unsere Städte digitalisiert und zu Smart Cities verwandelt. Eine Vision voller Denkanstöße, die aber bisweilen auch kritisch hinterfragt werden dürfen.
Microsoft Deutschland Unternehmenszentrale in Schwabing – Converse Workspace

Messe Zukunft Personal - Büro 4.0

Arbeit 4.0: Digitalisierung im Unternehmen

Die digitale Transformation verlangt von Unternehmen eine ständige Anpassung der technischen Infrastruktur. Doch der Wandel findet nicht allein in den IT-Abteilungen statt. Mitarbeiter müssen umdenken und Neues lernen, immer wieder. Über die Vor- und Nachteile einer lernenden Arbeitsgesellschaft diskutieren hochkarätige Personalexperten aus Politik und Wirtschaft am dritten Tag der Messe Zukunft Personal, die am 19. bis 21. September 2017 in Köln stattfindet.