Die historisierende Fassade steht im Kontrast zum hochmodernen Innenleben des Drive. Volkswagen Group Forums.

Smart versteckt

Variabel und smart versteckt: Konferenz- und Medientechnik im Konferenzbereich Drive. Volkswagen Group Forum in Berlin

Im Konferenzbereich des Drive. Volkswagen Group Forums punkten fünf Konferenzräume, ein VIP-Konferenzbereich sowie eine VIP-Lounge mit effizienter Konferenz- und Medientechnik. Die Herausforderung dabei: Um das Augenmerk nicht vom Interieur abzulenken, musste sich die Technik möglichst unsichtbar einfügen und gleichzeitig eine variable, anlassbezogene Nutzung ermöglichen.
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Arbeitswelten & Collaboration

Messe ORGATEC 2018: Besucherplus von über 15 Prozent

Koelnmesse GmbH Die ORGATEC 2018 hat ihren Ruf als internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten bestätigt. Mit einem neuen Konzept konnte sie  über 63.000 Fachbesucher begeistern und damit ein Besucherplus von über 15 Prozent verbuchen. Übereinstimmend lobten die Aussteller der ORGATEC die hohe Qualität der Fachbesucher. Besonders hervorgehoben wurde auch die Tatsache, dass deutlich mehr Nutzer mit hoher Entscheidungskompetenz…
Firmeninformation

AHa-Plan: AV-Medientechnik – Digital Signage – Produktentwicklung

AHa-Plan ist ein unabhängiges Ingenieurbüro für Medien-, Multimediatechnik- und Digital-Signage-Projekte. Seit über 25 Jahren entwickeln wir audiovisuelle Kommunikationslösungen für Kunden im In- und Ausland aus den Bereichen Einzelhandel, Filialketten, Hotels, Bahnhöfe, öffentliche Gebäude, Konzerne, Clubs, Veranstaltungsstätten, Museen und Messebauer.
Die große Monitorwand wird mittels der eigens produzierten Digital Signage Software „Audi Multi Media System Octopus“ in 3D und 4K Auflösung bespielt.

Interview mit Architekt Klemens Herrle zur Planung des multifunktionalen Gebäudes

Audi driving experience center: Wenn Medientechnik und Architektur verschmelzen

Im Audi driving experience center (Adec) in Neuburg hat Audi gezeigt, wie mit vorausschauender Planung ein multifunktionales Gebäude entstehen kann, das mit einem konsequent inszenierten Markenauftritt Begeisterung bei den Kunden weckt. Welche Ingredienzen dabei eine wichtige Rolle gespielt haben, erklärt der Architekt des Adec, Klemens Herrle, im Interview:

Haus der Berge: Architektur & Medientechnik inszenieren Natur

Im Berchtesgadener Haus der Berge wird die umgebende Natur medial in Szene gesetzt. Dabei soll die Ausstellung nicht das Outdoor-Erlebnis ersetzen, sondern Lust auf „das Original“ machen. Ein intelligentes architektonisches Konzept, mit Medientechnik optimal unterstützt, ist die Basis für das Erlebnis im Naturzentrum.
Der 100 m lange Tunnel verbindet den Haupteingang von Hilti mit dem Innovationszentrum.

Architektur & Medientechnik

Storytelling im Showroom

Welche Konzepte muss ein Showroom bieten, um Kunden und Besucher für das jeweilige Thema anzuziehen und zu fesseln? Und welche Rolle spielt Medientechnik dabei? 5 Fragen an den Stuttgarter Designer Kurt Ranger, dessen Unternehmen für Gestaltung und Generalübernahme der Medieninstallation am Hauptsitz der Hilti AG mit dem Sinus – Systems Integration Award 2017 ausgezeichnet wird.
Interreaction - eine praktische Einführung.

Eine Einführung für Gestalter von Jakob Behrends

Buchtipp: Interreaction – Interaktive Medien und Kommunikation im Raum.

Mit „Interreaction“ will Jakob Behrends eine Brücke zwischen Design und Kunst auf der einen Seite sowie Technik und angrenzenden Disziplinen auf der anderen schlagen, um Kommunikationsdesignern den Einstieg zu einem technischen und wissenschaftlichen Grundverständnis aus angrenzenden Disziplinen und Forschungsfeldern zu ermöglichen.
Offensichtlicher Anziehungspunkt für Raumwelten-Besucher war auch 2017 die Raumwelten Lichtwolke.

Raumwelten etabliert sich zunehmend als wichtige Plattform in Sachen Szenografie, Architektur und Medien

Neuer Besucherrekord bei den Raumwelten in Ludwigsburg

Mit mehr als 7.000 Besuchern insgesamt verzeichnete “Raumwelten – Plattform für Szenografie, Architektur und Medien” in diesem Jahr einen deutlichen Zuwachs (Vorjahr: ca. 6.000 Besucher). Dabei umfasste das Programm 2017 in Ludwigsburg sowohl den etablierten Kongress für Professionals der Branche als auch Publikums-Veranstaltungen im Raumwelten Pavillon. 
Museum in Canada

Audiovisuelle Technik im Canadian Museum for Human Rights

Ein Beispiel dafür, wie AV-Technik sehr schön in außergewöhnliche Architektur eingebunden wird, ist das Canadian Museum for Human Rights (CMHR), das Ende 2016 den International Design and Communications Awards for museums in der Kategorie “Best Scenography for a Permanent Collection” gewonnen hat. Video anschauen: