Von der Schwimmhalle zum Eventraum

Facelifting für ein historisches Hallenbad

Aus dem ehemaligen Kaiser-Wilhelm-Bad wird ein Restaurant und Eventraum für das Hotel Stadtpalais in Köln. Wo früher Menschen ins kühle Nass sprangen, finden heute attraktive Veranstaltungen statt: Das Kaiser-Wilhelm-Bad (KWB) wurde im Auftrag der ISKAM Grundstücksgesellschaft mbH in Form  einer Sanierung und Nutzungsänderung zu einer Event-Gastronomie umgebaut. Beauftragter Fachplaner für die raumakustischen und medientechnischen Maßnahmen waren die Ingenieure von Graner+Partner aus Bergisch-Gladbach,…
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Europa-Galerie in Saarbrücken

Multisensorische Reize unter der Lupe

Hintergrundmusik im Verkaufsraum

Wie wirkt sich das Zusammenspiel von Hintergrundmusik und Bodenbelag im Verkaufsraum auf die Kunden aus? Jun.-Prof. Dr. Monika Imschloß zeigt im Interview Antworten aus ihrer Studie „Multisensorisches Marketing – Eine empirische Untersuchung zum Einfluss auditiver und haptischer Reize auf das Konsumentenverhalten” auf.
Im Pferdestall der ehemaligen Kavallerieschule in Torgau residiert das Sportgeschäft Intersport Höcke.

Sound im Pferdestall

Nachträglich installierte Beschallung bei Intersport Höcke in Torgau

Bei Intersport Höcke im sächsischen Torgau treffen historische Mauern auf moderne Ladengestaltung und bilden eine Verkaufsfläche mit ungewöhnlichem Ambiente. Für den guten Ton im Laden sorgt dabei ein Design-Audiosystem, das auf einfache Montage und robuste Funktechnologie setzt.
Staatsoper Berlin innen

Neue Räumlichkeit des Klangs

Verbesserte Raumakustik und Klangerleben in der Staatsoper Unter den Linden

Der kulturhistorisch bedeutendste Theaterbau Berlins macht nach einer Generalinstandsetzung mit einem vergrößerten Raumvolumen auf sich aufmerksam, das sowohl den Wünschen der dort auftretenden Künstler gerecht wird als auch den Anforderungen des Denkmalschutzes Rechnung trägt. Die neu eingebrachte Beschallungstechnik hat das Haus in Kombination mit den architektonischen Maßnahmen in eine Spielstätte verwandelt, die dem internationalen Vergleich standhält.
Unauffällig fügt sich das Lautsprecherdesign in das Ambiente der Bar ein.

K-array Linienstrahler im „Campbell Apartment“ in New York

Lautsprecherdesign für Spitzen-Bar

Mit dem „Campbell Apartment“ feierte im Juni 2017 eine Gastronomie-Ikone in New York City seine viel beachtete Neueröffnung. Die große Herausforderung: die Integration eines State-of-the-Art-Beschallungssystems, dessen Lautsprecherdesign das edle Ambiente der Bar nicht stören durfte. 
Pierre Boulez Saal im März 2017 vor der Eröffnung.

Pierre Boulez Saal in Berlin

Außergewöhnliche Architektur im Konzertsaal

In der Musiklandschaft Berlins nimmt der im Frühjahr 2017 eröffnete Pierre Boulez Saal eine Sonderstellung ein: Dank seiner besonderen architektonischen Form und seines modularen Prinzips können Zuschauerplätze und Bühnenfläche in den verschiedensten räumlichen Konfigurationen angeordnet werden. Im Video spricht Architekt Frank O. Gehry über seinen Entwurf.

Cooler Sound im "Pophimmel"

Rock’n‘Popmuseum Gronau mit erneuerter Multimedia-Technik

  Trius Vertrieb GmbH & Co. KG Die Multimedia-Technik im Rock’n‘Popmuseum am Udo-Lindenberg-Platz 1 wurde 14 Jahre nach seiner Eröffnung im Zuge eines Umbaus erneuert. Ein Hauptbestandteil des neuen Konzepts ist der sogenannte Pophimmel. Hierbei handelt es sich um eine audiovisuelle Show, die alle 20 Minuten unter der Hallendecke startet und dem Auftritt eines Stars…

Fohhn: 25 Jahre innovative Audiotechnologie

Als Hersteller für hochwertige Beschallungstechnik legt Fohhn bei seinen Lautsprechersystemen nicht nur Wert auf besten Klang und höchste Funktionalität, sondern auch auf Design und optische Integrationsfähigkeit.
Beispiel Jyske Bank

Meyer Sound: Sound Matters – auch in der Architektur

Architektur wird häufig noch als 3D-Disziplin angesehen, deren Fokus auf visuelle, räumliche und funktionale Aspekte ausgerichtet ist. Klangliche und akustische Aspekte jedoch bilden eine 4. Dimension, die entscheidend für das Wohlbefinden und das positive Erleben eines Raumes sind.