ProMediaNews

Smart Buildings: Australien und Neuseeland legen KNX als Standard fest

Die australische Normungs- und Standardisierungsorganisation Standards Australia hat KNX für den Bereich der intelligenten Gebäudevernetzung offiziell zur nationalen technischen Spezifikation erklärt. Hierzu übernahm die Organisation, deren Normen auch für Neuseeland von Bedeutung sind, wesentliche Teile der ISO/IEC 14543-3-Norm, nach der KNX bereits international normiert ist.

 

„Die Standardisierung in Australien und Neuseeland ist für uns ein weiterer wichtiger Meilenstein. Sie ist Ausweis für die Zukunftssicherheit von KNX als herstellerunabhängiger Standard und ebenso für die Qualität aller KNX zertifizierten Produkte“, kommentiert Franz Kammerl, Präsident der KNX Association. Die Entwicklung von KNX unter Berücksichtigung internationaler Normen ermögliche eine noch nie dagewesene Interoperabilität und Kommunikationsfähigkeit zwischen KNX Produkten, Unabhängigkeit von jeglicher Hard- und Softwaretechnologie sowie Integrationsfähigkeit in bestehende Systemlandschaften.

Neben der jüngsten Standardisierung in Australien und Neuseeland und der Normierung gemäß der internationalen ISO/IEC 14543-3-Norm ist KNX zudem anerkannt nach den europäischen Normen CENELEC EN50090 und CEN EN 13321-1 beziehungsweise CEN EN 13321-2, nach der chinesischen Norm GB/T 20965 sowie dem US-Standard ANSI/ASHRAE 135.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.