ProMediaNews

Kabellose interaktive Displays mit niedrigem Energieverbrauch

Raumbuchung via Joan Displays

(Bild: COMM-TEC)

Um die Fülle der Meetings in Unternehmen, Institutionen oder Konferenzzentren zu verwalten, hat das Team um den slowenischen Entwickler Visionect eine kabellose Displaylösung namens Joan (Vertrieb: COMM-TEC) geschaffen. Das schlanke  E-ink-Touchdisplay punktet mit sehr niedrigem Energieverbrauch (bis zu einem Jahr mit einer Batterieladung) und WLAN-Anbindung an die Kalendersysteme.

Ein aufwändiges Verlegen von Strom- oder Ethernetkabel nicht erforderlich. Zudem bietet das Display eine übersichtliche Darstellung der Termine direkt am Konferenzraum.

Das interaktive Touchdisplay ist in den Größen 6“ und 13“ erhältlich und hat aufgrund seines eleganten Designs den CES Innovation Award und bereits zweimal den Red Dot Design Award gewonnen. Dank der selbsthaftenden Magnetbefestigung (im Lieferumfang enthalten) verspricht das Gerät schnelle Befestigung ohne Werkzeug auch an Oberflächen wie Glas oder Holz.

Joan läuft auf einer eigenen Systemplattform (in 21 Sprachen mit regelmäßigen Updates) und benötigt keine weitere Software. Meetings lassen sich bequem anhand des eigenen Kalenders, via Mobil-App buchen. Sofern der Raum frei ist, kann er sofort, aber auch für einen späteren Zeitpunkt direkt an der Tür gebucht werden. Dank der Synchronisierung mit Standard-Kalendersystemen wie Google Suite, Office 365, Exchange oder iCalendar lassen sich alle laufenden und geplanten Meetings problemlos anzeigen. Nicht zuletzt die Raumanalyse-Funktion mit aussagekräftigen Reports verspricht eine effektivere Nutzung von Räumen.

Joan wurde bereits in Unternehmen wie Microsoft, Dell, Cisco und der NASA eingesetzt.

www.comm-tec.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.