ProMediaNews

Orgatec 2018 verstärkt das Angebot für Architekten, Planer und Ingenieure

Die Orgatec, die internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten, baut ihr Angebot für Architekten, Planer, Ingenieure und Multiplikatoren am Bau aus und schließt eine Kooperation mit der architectureworld und dem Deutschen Hoteltag. Die beiden Kongressmessen finden 2018 im Rahmen der Orgatec vom 23. bis 27. Oktober in Köln statt. Damit will die Orgatec ihre Infrastruktur-, Immobilien-, Architektur- und Einrichtungsaktivitäten verstärken, um der Immobilienbranche und einer größeren Bandbreite an Architekten einen umfassenden Austausch zu den Herausforderungen der Branche zu ermöglichen.

(Bild: Koelnmesse)

 

Die neuen Anforderungen an Objekt und Hotelbauten durch bessere Vernetzung und Digitalisierung erfordern es, Architektur verstärkt und zu einem sehr frühen Zeitpunkt in die Planung von Office- und Hotelgebäuden einzubinden. Diese Herausforderungen der Branche kollaborativ und interaktiv anzugehen, ist das Ziel der jetzt vereinbarten Kooperation. Damit will die Orgatec ihren Anspruch unterstreichen, Arbeitswelten ganzheitlich zu betrachten und neu zu definieren. Denn gerade die Vernetzung von und in Gebäuden wird auf der architectureworld eine große Rolle spielen. Der Deutsche Hoteltag passt inhaltlich hierzu und ergänzt die Thematik um die Bereiche (Innen-)Architektur, Fassadengestaltung sowie Technik von Hotelketten, Privathotels oder auch Seniorenresidenzen. Mit 6.000 Quadratmetern bietet die Orgatec 2018 den beiden Kongressmessen in der Halle 10 an den fünf Messetagen Platz für das Vortragsprogramm renommierter Architekten und Experten aus aller Welt sowie für die parallel stattfindende Ausstellung.

Durch die Konzentration der drei Fachveranstaltungen will die Orgatec den kreativen Austausch, das Networking und die Zusammenarbeit zwischen den an Planung und Bau Beteiligten verbessern und Anregungen für eine neue Kultur des Arbeitens geben. Seit 15 Jahren glänzt die architectureworld durch ein anspruchsvolles Kongressprogramm für Architekten, Planer, Ingenieure und Multiplikatoren am Bau. Auch während der Orgatec in Köln werden „Weltstars“ der Architektur ihre Vorstellungen für moderne Gebäude präsentieren, innovative Fachvorträge halten und über neue Materialien und Techniken für Bau, Objekt und Hotel sprechen.

So wird sich eine Vortragsrunde unter dem Titel “Umbau statt Neubau” mit der Frage befassen, was bei der Revitalisierung von Büro- und Hotelgebäuden zu beachten ist. Um strategische Raumplanung wird es in bei den Vorträgen unter der Überschrift “Das gesunde Büro und Hotel” gehen und die Vernetzung von Schnittstellen und die Anforderungen der Digitalisierung werden bei den Vorträgen zum Thema “BIM am Bau” diskutiert. Das Kongressprogramm wird zudem grundsätzlich von den Architekten- und Ingenieurkammern als Fortbildung anerkannt. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist im Rahmen der Orgatec kostenfrei. Eine Online-Voranmeldung mit eigenem Print@home Ticket ist ab Frühjahr 2018 möglich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.