ProMediaNews

Grundlagenwissen Gebäudetechnik

Neues IGT-Tagesseminar „Smart Building und E-Mobility“

Das IGT – Institut für Gebäudetechnologie GmbH veranstaltet Tagesseminare und Lehrgänge im Bereich „Smart Building“. Um den Marktentwicklungen gerecht zu werden, hat das IGT ein neues Tagesseminar zum Thema „Smart Building und E-Mobility“ entwickelt. Das Seminar richtet sich im Besonderen an Architekten/Ingenieure, Fachplaner, Energieberater und alle Interessenten im Bereich „Smart Building“. 

(Bild: IGT)

Anzeige

Der Seminarort liegt in Baden-Württemberg, da die Architekten in diesem Bundesland Weiterbildungsstunden absolvieren müssen.

Hintergrund

Der Trend zum Smart Building und die damit einhergehende höhere Energieeffizienz durch Automation ist nicht zu verkennen. Nutzer fragen zunehmend nach Komfort- und Sicherheitsfunktionen durch moderne Gebäudetechnik und der Gesetzgeber fordert seit der EnEV 2014 zunehmend automatische Regelungs- oder Abschaltfunktionen. Eine deutliche Verschärfung der Anforderung über die EU-Gebäuderichtlinie EPBD 2018 (European Performance of Buildings Directive) und Konsequenzen für das neue GEG (Gebäude-Energie-Gesetz) ist in naher Zukunft zu erwarten. Auch werden in der EPBD 2018 eine Reihe von Forderungen an den Ausbau von E-Mobility-Ladestationen in Gebäuden und eine entsprechend „intelligente“ Einbindung erhoben.

Zudem ist der Anspruch an Büro- oder Verwaltungsgebäude enorm im Wandel. Galt es früher, den Mitarbeitern fest zugeteilte Räume und Flächen zur Verfügung zu stellen, steht heute die
flexible Nutzung und die Auswertung von Nutzungsdaten im Vordergrund. Dies geht nur mit der zunehmenden Vernetzung aller Gewerke (IoT – Internet of Things) sowie der Auswertung über
flexible BMS-Systeme (Building Management Systeme).

In Konsequenz stellen sich die folgenden Fragen:
– Welche rechtlichen Anforderungen (hinsichtlich EPBD/GEG) sind zu beachten?
– Wie ermittelt und dokumentiert man möglichst einfach sinnvolle Anforderungen?
– Mit welchen Produkten/Technologien sollte man sich vertraut machen?

Seminarinhalte

Das Seminar zeigt einen Überblick über die Themenvielfalt und bietet Orientierung zur weiteren Vertiefung. Hierfür werden in diesem Tagesseminar hilfreiche Materialien (Analysen, Checklisten,
Kostenrichtwerte etc.) zur direkten Übertragung auf das eigene Geschäftsumfeld vorgestellt und angewandt.

Referent  Prof. Dr. Michael Krödel behandelt u. a. folgende Inhalte:

Markttrends und Kundenanalysen: Was will der Kunde wirklich?
– energierechtliche Anforderungen aufgrund von EnEV (Energie-Einspar-Verordnung) inkl. DINV V 18599, EPBD (European Performance of Buildings Directive) und GEG (Gebäude-Energie-Gesetz)
– Energieeffizienz durch Automation
– Abschätzung des energetischen Einsparpotenzials
– Welche Technologien eignen sich für welche Anforderungen?
– Systeme der Gebäudeautomation (Gebäudesystemtechnik) im Vergleich
– Building IoT
– E-Mobility
– Vorlagen/Textblöcke für den Entwurf eines hersteller- und produktneutralen Lastenhefts (z.B. für Ausschreibungen bzw. langfristige Dokumentation)

Termin/Ort

Das Seminar findet am Mittwoch, 27.11.2019 von 09 – 17 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das NH Hotel Ludwigsburg. Kosten: 498 € (bis 4 Wochen vor Termin 100 Euro Frühbucherrabatt)

Weitere Termine sind geplant!

Information und Anmeldung unter www.igt-institut.de/seminar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.