ProMediaNews

VILLEROY & BOCH METTLACH 2.0

Modernes Bürokonzept in der ehemaligen Tischkultur-Fabrik

Fabrik 09 Villeroy & Boch
Treppe als Blickfang im Büro- und Konferenzzentrum von Villeroy & Boch (Bild: Triad)

Villeroy & Boch gestaltet ein neues Büro- und Konferenzzentrum „Fabrik N°09“ am Hauptsitz in Mettlach auf drei Etagen mit je 1.400 Quadratmetern in der ehemaligen Tischkultur-Fabrik. TRIAD Berlin verantwortet die Gestaltungsrichtlinien im Areal und die Konzeption der Markenwelt.

Lediglich der Name „Fabrik N°09“ erinnert noch an die ehemalige Produktionsstätte des Unternehmens. Das Gebäude bildet nun Raum für ein modernes Arbeitsplatzangebot, das klassische Bürostrukturen auflöst. Offene Flächen und vielfältige Begegnungsräume sollen die Kommunikation und Zusammenarbeit fördern. Das Gebäude umfasst über 4.000 Quadratmeter auf drei Etagen. Blickfang ist eine große Holztreppe im Eingangsbereich, die das Erdgeschoss mit den oberen Etagen verbindet und einen freien Blick zwischen den Geschossen ermöglicht. Drei Zonen – Marktplatz, Arbeiten und Netzwerken – gliedern die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche für mehr als 200 Mitarbeiter aus unterschiedlichen Abteilungen.

Für das gesamte Areal „Mettlach 2.0“ entwickelt TRIAD als Formensprache eine geradlinige, industrielle Grundstimmung. Atmosphärische Elemente bilden dabei Industrielampen, während am Boden Villeroy & Boch Fliesendekore Highlights setzen.

Mit „Fabrik N°09“ ist ein Ort entstanden, der mit offenen und flexiblen Strukturen den Anforderungen neuer Arbeitswelten gerecht werden soll. TRIAD wird auch künftig am Standortentwicklungsprojekt „Mettlach 2.0“ mitwirken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.