ProMediaNews

OEM-Partnerprogramm und Profiserie für smarte Beleuchtung

Light + Building 2018: WiZ Pro und WiZ Connected mit erfolgreicher Premiere

Als Erfolg verbucht WiZ die diesjährige Teilnahme an der Light + Building in Frankfurt. Der Anbieter einer Plattformtechnologie für smarte, vernetze Leuchtmittel ist zugleich Hersteller intelligenter Lampen und war auf der Light + Building mit zwei Premieren vertreten.

WiZ Pro im Zusammenspiel mit WiZ Connected

WiZ
WiZ Pro im Zusammenspiel mit WiZ Connected

 

So startete WiZ auf der Light + Building 2018 offiziell sein OEM-Partnerprogramm „WiZ Connected“. Das Unternehmen präsentierte in Frankfurt mehrere Smart-Lights-Implementierungen im Rahmen von WiZ Connected, die bereits von etablierten Marken realisiert wurden, darunter Brilliant, Fischer & Honsel, iDual, Lutec und Trio. Durch die Integration des WiZ Connected-Controllers in ihren LED-Treiber können WiZ OEM-Partner ihren Kunden nun für die gesamte Lebensdauer der WiZ Connected-Produkte vollen Zugriff auf die WiZ Android/iOS App und WiZ Pro App bieten. Ebenfalls bereitgestellt werden automatische Firmware-Updates, interoperable Cloud-Dienste sowie der WiZ-Endbenutzer-Support in sechs Sprachen.

„Unser OEM-Partnerprogramm zielt darauf ab, den Herstellern die volle IoT-Fähigkeit zu einem extrem günstigen Preis zu ermöglichen“, erklärt Francois Aubaniac, EMEA Director bei WiZ. „Alle WiZ-Technologie-fähigen Leuchten sind vollständig interoperabel untereinander sowie mit allen WiZ-Markenprodukten, die bereits online und im stationären Handel in Europa und den USA verfügbar sind. Somit bauen wir ein offenes Ökosystem auf, das letztlich Verbrauchern und professionellen Anwendern eine sehr große Auswahl an Leuchten bietet.“

Smarte Beleuchtung für professionelle Ansprüche

Zudem präsentierte WiZ erstmals auf der Light + Building mit „WiZ Pro“ eine Kombination aus Hardware- und Softwarelösungen für die Beleuchtung von Wohn- und Geschäftsräumen. Dank der WLAN-Konnektivität können Tausende von Leuchten innerhalb eines Gebäudes vernetzt werden. Die Ergänzung der Bluetooth-Technologie in allen Produkten für die Kommunikation mit Zubehör- und Beaconing-Funktionen ermöglicht es, die typischen Herausforderungen der Unternehmensbeleuchtung zu bewältigen.

Die Produktreihe WiZ Pro ist eine Kombination aus einer neuen Lampenserie – mit einem professionellem CRI (Color Rendering Index = Farbwiedergabeindex) von bis zu 95 – und neuen Retro-Steckverbindern. Letztere ermöglichen es, alte Beleuchtungspunkte in integrierte Teile des WiZ-Ökosystems zu verwandeln, egal ob Leuchtstoff-, Halogen- oder LED-Beleuchtung. Darüber hinaus bereichern neue professionelle Funktionen die Software und ermöglichen es Unternehmensbetreibern, den Energieverbrauch richtig zu überwachen, vorbeugende Wartung zu organisieren und dank Big-Data- und Analyse-Funktionen maßgeschneiderte Informationen zu erhalten.

„Mit der WiZ Pro-Produktreihe können wir nahezu jede herkömmliche Lichtlösung mit unseren WiZ-Produkten und jedem WiZ-OEM-Partnerprodukt verbinden und somit die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft überbrücken“, erklärte sagt Jerome Leroy, Mitbegründer von WiZ. „Unsere cloudbasierte Lösung liefert sowohl Skalierbarkeit als auch Interoperabilität mit anderen IoT- und IIoT-Lösungen. Unsere vielen laufenden Partnerschaften mit führenden Anbietern kommerzieller Beleuchtungssysteme positionieren uns als relevanten Wettbewerber in diesem Marktsegment.“

Die WiZ Pro-Softwareplattform erfüllt laut Herstellerangaben die vielen Anforderungen des Gebäudemanagements und sorgt gleichzeitig für eine schlanke IT-Infrastruktur: Die Nutzung von Hunderten von WLAN-Verbindungen in mehreren Räumen und Etagen, der Einsatz programmierter Leuchten und die Verwaltung der zugehörigen Bluetooth-Niedrigenergiegeräte werden deutlich vereinfacht. Präventive Wartungsalarme und Aktionslisten sollen zudem für eine qualitativ hochwertige Verwaltung der Beleuchtungselemente sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.