ProMediaNews

Digital Health

Digital Signage modernisiert Tiroler Gebietskrankenkasse in Innsbruck

Mit drei verschiedenen Digital Signage Displays schlägt die Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) in ihrer Zentralanstalt einen neuen Weg in die digitale B-to-C Kommunikation ein. 

(Bild: Peakmedia)

Anzeige

Bereits im Eingangsbereich werden die Kunden von einer 55 Zoll Stele empfangen, eine weitere befindet sich in der Wartezone der verschiedenen Bereiche. Zusätzlich sorgt ein 43 Zoll Kundenstopper für modernes Flair. Als Full-Service Unternehmen interagiert Peakmedia, Lösungsanbieter für Digital Signage, der von der Planung bis zur Umsetzung Hardware, Software und Content aus einer Hand bietet.

Beim Projekt der TGKK besteht die komplette Hardwareausstattung aus der Black Edition in edlem Design mit hochwertigen LG Displays. Bezüglich Content dienen die Stelen sowie der
Kundenstopper als Informationsplattform für Gesundheitshinweise und Imagewerbungen. Die Software stammt vom Peakmedia Partner dimedis und verspricht einfache, schnelle und effiziente Nutzung.

Samuel Geisler, Geschäftsführer Peakmedia, ergänzt: „Ein tolles Beispiel, dass Screens in jeder Branche eingesetzt werden können und damit neue Möglichkeiten geschaffen werden. Gerne gehen wir auf unsere Kunden und deren Wünsche ein und freuen uns, wenn weitere Projekte in den Außenstellen der TGKK geplant sind.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.