ProMediaNews

BrightSign-Player steuern neue Ausstellung im 9/11 Memorial & Museum in New York

Den Anschlägen des 11. September 2001 folgte ein vollständiger Stillstand aller Sportveranstaltungen in den USA. Stadien im Großraum New York dienten der Unterstützung der Hilfsmaßnahmen. Die jetzt eröffnete Ausstellung ‚Comeback Season‘ zeigt großformatige Bilder von Menschenansammlungen und spezielle Dokumentationen zum Thema. Neun chronologische Kapitel zeigen große Bilder, Objekte aus Museumsbeständen und Leihgaben sowie berührende Zitate und Medienberichte.

Sonderausstellung ‚Comeback Season: Sports After 9/11‘ des National September 11 Memorial & Museum in New York/USA (Bild: C&G Partners)

 

Für die Sonderausstellung ‚Comeback Season: Sports After 9/11‘ des National September 11 Memorial & Museum in New York/USA kooperierte das Kreativstudio C&G Partners ein weiteres Mal mit BrightSign, LLC, einem Hersteller im Segment Digital-Signage-Mediaplayer. Die neue Ausstellung zeichnet chronologisch die Reaktion der Sportwelt nach den 9-11-Anschlägen nach und verdeutlicht deren herausragende Rolle bei der Staatstrauer, als sich in den anschließenden Wochen und Monaten Profisportler zusammen mit ihren Fangemeinden zu einer verbindenden Botschaft von Beharrlichkeit und Hoffnung zusammenschlossen.

Das unter der Federführung von C&G Partners entwickelte Ausstellungsdesign einschließlich der AV-Integration umfasste auch das Grafikdesign sowie die Sound- und Mediaproduktion. Hier kamen verschiedene AV-Verfahren zum Einsatz, um ein Narrativ zu kommunizieren, das auf die Besucher wie ein Echo der tatsächlichen reaktiven Geschehnisse in der Sportwelt wirkt.

Ein zentrales Element von ‚Comeback Season‘ sind digitale Medien. BrightSigns XT1143 Mediaplayer steuern die Videoverteilung der eigens angefertigten neun Kurzdokumentationen an Großmonitore in den verschiedenen Ausstellungsbereichen. Die Dokus kombinieren kunstvoll mündliche Erzählungen mit starken Medienmitschnitten und Audiopartituren, um die Gefühlszustände der Sportfans in dieser dramatischen Zeit darzustellen.

BrightSign-gesteuertes Projektionsmapping intensiviert eines der Schlüsselelemente der Ausstellung, die Digitalinstallation ‘Halbzeit’. (Bild: C&G Partners )

BrightSign-gesteuertes Projektionsmapping intensiviert auch eines der Schlüsselelemente der Ausstellung, die Digitalinstallation ‘Halbzeit’. Diese großflächig projizierte Kartendarstellung der vielen von Fans hergestellten Ephemera veranschaulicht die Entwicklung der Stimmung und Empfindungen in den Tagen, Wochen und Monaten nach dem 11. September. BrightSign-Mediaplayer kombiniert mit Projektoren verleihen den selbstgemachten Fanpostern, auf dreidimensionale Panels projiziert, eine kraftvolle Lebendigkeit.

Comeback Season ist BrightSigns jüngstes Engagement im New Yorker 9/11 Memorial & Museum. BrightSign-Mediaplayer steuern auch die Videodistribution der meisten Dauerausstellungen dort. Comeback Season eröffnete Mitte des Sommers 2018 und läuft bis Frühling 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.