LED-Wände im Innenraum

Welche Vorteile haben LED-Videowalls und was ist bei ihrem Einsatz zu beachten?

LED-Videowalls erobern den Innenraum

Zunehmend werden im Innenbereich hochauflösende LED-Videowalls und Installationen aus einzelnen LED-Displays fest in Räume integriert. Für Architekten, Kreative und Planer von Innenräumen bietet die modulare Bauweise der LED-Panels sowohl kreative Möglichkeiten als auch Flexibilität in Format und Größe. Gleichzeitig müssen verschiedene Faktoren bei ihrem Einsatz beachtet werden.
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Funke Medienfassade Essen

Architekt Christoph Kronhagel im Gespräch

Architektur medial inszenieren

Einer sinnvollen Verquickung von physischen Lebensräumen und medialen Welten hat sich Architekt Christoph Kronhagel verschrieben. Durch die direkte Integration von Medien in die gebaute Umwelt sollen Verbindungen zwischen dem physisch Erfahrbaren sowie einem immateriell-geistigen Raum hergestellt und neue Kommunikationsmöglichkeiten geschaffen werden.
Interreaction - eine praktische Einführung.

Eine Einführung für Gestalter von Jakob Behrends

Buchtipp: Interreaction – Interaktive Medien und Kommunikation im Raum.

Mit „Interreaction“ will Jakob Behrends eine Brücke zwischen Design und Kunst auf der einen Seite sowie Technik und angrenzenden Disziplinen auf der anderen schlagen, um Kommunikationsdesignern den Einstieg zu einem technischen und wissenschaftlichen Grundverständnis aus angrenzenden Disziplinen und Forschungsfeldern zu ermöglichen.
33 internationale Beispiele aus dem Bereich Medienarchitektur.

Autoren: M. Hank Haeusler, Martin Tomitsch und Gernot Tscherteu

Buchtipp: New Media Facades

Wer in KommunikationsRaum. das Interview mit Thorsten Bauer über Mediafassaden gelesen hat und Interesse an diesem Thema findet, dem sei die Übersicht „New Media Facades“ empfohlen. Das Buch bietet eine Bestandsaufnahme der noch recht jungen Disziplin Medienarchitektur, und zwar weltweit.
KommunikationsRaum. Ausgabe 1-2018

Von Projection Mapping über den Einsatz digitaler Medien in der Ausstellungsgestaltung bis hin zur Raumakustik

Neue Ausgabe KommunikationsRaum.: Themen rund um digitale Medien im Raum

Unsere neue Ausgabe von KommunikationsRaum. ist da! Es erwarten Sie spannende Themen und Basiswissen rund um den Einsatz von Medientechnik und digitalen Medien im Bereich der Architektur, der Innenarchitektur und der Raumplanung. Hier gibt es einen ersten Sneak-Preview: 

Internationale Lichtkunst auf der Luminale 2018

Light + Building: Vorschau auf die Highlights der Luminale 2018

In nur drei Wochen fällt der Startschuss für die Light + Building 2018 – und damit auch für die Luminale 2018. KommunikationsRaum. stellt eine Auswahl an Lichtinstallationen aus dem vollgepackten Programm der neunten Ausgabe des internationalen Lichtfestivals vor.
Pierre Boulez Saal im März 2017 vor der Eröffnung.

Pierre Boulez Saal in Berlin

Außergewöhnliche Architektur im Konzertsaal

In der Musiklandschaft Berlins nimmt der im Frühjahr 2017 eröffnete Pierre Boulez Saal eine Sonderstellung ein: Dank seiner besonderen architektonischen Form und seines modularen Prinzips können Zuschauerplätze und Bühnenfläche in den verschiedensten räumlichen Konfigurationen angeordnet werden. Im Video spricht Architekt Frank O. Gehry über seinen Entwurf.
Projection Mapping ermöglicht neue Dimensionen der Darstellung digitaler Medienkonzepte.

li Light Instruments

EDGE C erweitert Projektoren um Projection Mapping Funktion

EDGE C von li Light Instruments ist ein kompakter Video-Server, der Projektoren um die Möglichkeiten des Projection Mapping erweitern kann. Die EDGE C wird mit der dazu entwickelten iPad App gesteuert. Projektionen von unterschiedlichen Medien sollen sich damit schnell, kantengenau und winkelunabhängig auf verschiedenen Objekten und Formen reali­sieren lassen. Projection Mapping Projection Mapping ist eine…
Der Pierre Boulez Saal kann mit seinem expressiven und wandlungsfähigen Innenraum in verschiedenen Konfigurationen variabel gestaltet werden.

Lichtkonzept im Pierre Boulez Saal

Der von Frank Gehry „pro bono“ entworfene Pierre Boulez Saal in Berlin ist nicht nur mit seiner Architektur und seiner Akustik von Yasuhisa Toyota ein Glanzpunkt im Bereich der Konzertsäle, sondern auch in Sachen Lichtkonzept. Für die Umsetzung der Bühnen- und Saalbeleuchtung war Amptown System Company Berlin zuständig. 
Für Dick Spierenburg, Creative Director der imm cologne, zählen Lichtdesign und Lichttechnik zu den wichtigsten Themen beim Einrichten.

Interview mit dem Designer Dick Spierenburg

Lichtdesign & Lichttrends auf der imm cologne 2018

Die imm cologne 2018 wird erstmals auch einen thematischen Fokus auf den Bereich Lichtdesign und Lichttechnik legen. Warum, das so ist, erklärt Dick Spierenburg, Creative Director der imm cologne, im Interview. Er meint, dass der Trend beim Licht sowohl in Richtung digital als auch analog geht.