Von Digitalisierung über Smart Buildings bis BIM

Das sind die Themen beim Deutschen Architektenkongress

Beim ersten Deutschen Architektenkongress stehen im November Themen rund um das Berufsfeld des Architekten und die Digitalisierung im Fokus. Technologische Entwicklungen, aktuelle Themen und zukünftige Trends werden von Experten kritisch beleuchtet und kontrovers diskutiert. 

Die eintägige Veranstaltung, die am 16. November 2017 im Berliner Sofitel Kurfürstendamm stattfinden wird, setzt sich damit auseinander, welchen Einfluss Digitalisierung und smarte Technologien zukünftig auf das Berufsfeld des Architekten haben werden oder schon haben. Dabei darf durchaus auch kritisch hinterfragt werden, inwiefern Technologien eine Lösung in Sachen Nachhaltigkeit sind oder wie sich enge Kostenkorsetts auf die Baukultur und soziale Anforderungen auswirken.

Ein weiterer Themenschwerpunkt ist das Building Information Modeling (BIM). Neben allgemeinen Fragen zu diesem Thema wird insbesondere beleuchtet, wie sich mit BIM Rechtslage und Haftung seitens des Architekten entwickeln werden – und wie man Haftungsfallen vermeiden kann.

Auch die vielfältigen zusätzlichen Aufgaben und Anforderungen, die zunehmend von Architekten erwartet werden, werden im Rahmen des Deutschen Architektenkongresses thematisiert. Der Deutsche Architektenkongress ist eine Veranstaltung des Deutschen Architektenblatts und Euroforum. Auch KommunikationsRaum. ist als Medienpartner dabei.

Das detaillierte Programm sowie die Online-Anmeldung finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.