FAMAB Award 2017

Das sind die Gewinner im Bereich Best Brand Architecture beim FAMAB Award

Die Gewinner des diesjährigen FAMAB Award stehen nun fest: In Sachen Best Brand Architecture wurden das Kärcher Experience Center, das Galaxy Studio und die Axor Markenwelt ausgezeichnet.

Das Kärcher Experience Center stellt Kärcher- Kunden und ihren spezifischen Bedarf ganz in den Mittelpunkt.

Milla+Partner

Das Kärcher Experience Center stellt Kärcher- Kunden und ihren spezifischen Bedarf ganz in den Mittelpunkt.

Hier die Begründungen der Jury:

Best Brand Architecture / Gold:  Kärcher Experience Center
Flexibilität und Dynamik begeistern die anvisierte Zielgruppe im Kärcher Experience Center. Das stringente Konzept spiegelt sowohl das markante Corporate Design als auch die Kompetenz des Unternehmens authentisch wider. Die clever gelösten mobilen Module laden zur Interaktion mit den Produkten und deren Anwendungsmöglichkeiten ein. Nicht nur die ästhetische, sondern auch die funktionale und klare Gestaltung im Raum konnte die Jury bis ins Detail überzeugen.

Best Brand Architecture / Silber: Galaxy Studio
Mit dem Galaxy Studio Projekt hat die Marke Samsung aufgezeigt, dass Modularität und Flexibilität in der Umsetzung und Qualität kein Abbruch tut. Ganz im Gegenteil wie die Jury fand. Ein sehr gelungenes Projekt, das dem Besucher die Samsung Galaxy Welt unaufdringlich und verständlich näherbringt. Der Konzeptansatz funktioniert und die Markenarchitektur mit dem Premium Anspruch ebenfalls – Wir sind gespannt wie es weitergeht.

Best Brand Architecture / Bronze: Axor Markenwelt
Die Fokussierung auf das zentrale Element Wasser wird in der Axor Markenwelt auf allen optischen und haptischen Ebenen umgesetzt. Der durchgängig schwarze Hintergrund mit wenigen hellen Akzenten konzentriert die ganze Aufmerksamkeit und die Sinne der Besucher. Es wird der Wunsch geweckt, das Element Wasser mit den eigenen Händen zu spüren. Die konsequente Reduktion von Materialien, Farben und Formen und die daraus resultierende zeitlose Umsetzung konnte die Jury überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.