Projektion als Element der Raumgestaltung

Canon zeigt auf der ISE 2018 neue Möglichkeiten bei der Projektionstechnik

Canon wird auf der Integrated Systems Europe (ISE) 2018 – der weltweit größten Messe für AV-Systemintegration – neue lichtstarke Installationsprojektoren für unterschiedliche Raumszenarien und Anwendungen vorstellen. Hierbei spielt auch die Lasertechnologie eine bedeutende Rolle. Die Bandbreite reicht von unglaublich kompakten Räumen bis hin zu großen Auditorien.

U. a. mithilfe des XEED 4K600STZ Projektors wird Canon auf der ISE neue Möglichkeiten der Raumgestaltung mit Projektion aufzeigen.

Canon

U. a. mithilfe des XEED 4K600STZ Projektors wird Canon auf der ISE neue Möglichkeiten der Raumgestaltung mit Projektion aufzeigen.

Canon zeigt auf sieben spezialisierten Bereichen seines Messestands neue Projektoren und Lösungen für Installationen in einer Vielzahl von Umgebungen. Hierbei spielt auch die Lasertechnologie eine bedeutende Rolle. Ebenfalls gezeigt wird die Vier-Punkte-Keystone-Korrektur von Canon. Sie sorgt dafür, dass die projizierten Bilder selbst dann geometrisch bleiben, wenn die Projektion im Winkel oder achsversetzt erfolgt – etwa bei der Installation in Simulatoren, im Verkaufsraum oder im Rahmen einer Kunstaktion.

Canon wird hierbei vom finnischen Unternehmen ShopperScreen unterstützt, das darauf spezialisiert ist, ungenutzte Flächen als hochauflösende, interaktive Projektionsflächen zu gestalten. ShopperScreen wird auf der ISE zeigen, wie man den Schaufensterbummel für den Kunden durch hochwertige und lichtstarke Projektionen zum Erlebnis machen kann. Dazu trägt auch das Unternehmen Gerriets bei, das mit der Technologie von Canon die erweiterten Möglichkeiten von Glasflächenprojektionen für eine simulierte virtuelle Realität zeigt.

Die ISE findet vom 6. bis 9. Februar 2018 in Amsterdam statt. Canon stellt in Halle 1, Stand F-90 aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.