Aufnahmestudio mit verschiedenen Produkten von RPG.

Raumakustik nachträglich verbessern - Teil 9

Tief runter – Akustiklösungen für tiefe Frequenzen

Viele Lösungen, die sich zur nachträglichen Verbesserung der Raumakustik eignen, sind meist im mittleren und oberen Frequenzbereich effektiv. Doch welche Möglichkeiten gibt es für tiefe Frequenzen, die in bestimmten Umgebungen ebenfalls eine wichtige Rolle spielen?
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Herausgeber: Charlotte und Marc Tamschick

Buchtipp: Tamschick Media+Space – Immersive Narrative Installations

Wie kann ein Raum beeinflusst werden, um eine Botschaft optimal zu kommunizieren? Inwiefern kann Medientechnik eine architektonische Dimension verändern? Wie kann der Besucher in diesen Prozess mit eingebunden werden und die Umgebung aktiv mitgestalten? Antworten auf diese Fragen werden in diesem Buch anhand von Beispielen aus der Praxis des Studios Tamschick Media+Space gegeben. 
Basotect von BASF als absorbierende Deckenlösung im Schwimmbad.

Raumakustik nachträglich verbessern - Teil 7

Melaminschaumstoff – biegsam und flexibel einsetzbar

Kreative Akustiklösungen sind auch mittels Melaminschaumstoff möglich. Der Schaumstoff auf Melaminharz-Basis ist biegsam wie andere Schaumstoffe auch und kann sich so jeglichen Formen anpassen und z. B. Rundungen folgen.
Weißer Einbaustrahler des Typs Only M von Molto Luce

Komponenten fürs Lichtdesign

Was sind eigentlich Downlights?

Ein ausgewogenes Lichtkonzept beinhaltet meist mehrere verschiedene Leuchtenarten, die im Ganzen für ein gelungenes Lichtdesign sorgen. Dazu zählen in Innenräumen und nicht zuletzt in Verkaufsräumen auch Downlights. Doch was macht Downlights eigentlich aus?
Für die Steuerung eines komplexen DALI-Systems gibt es die unterschiedlichsten Optionen, die von kabelgebundenen Schaltsystemen bis hin zu Funklösungen über das Smartphone reichen.

Grundlagen

Lichtsteuerung per DALI

Wer sich mit den Themen Smart Home bzw. Smart Building beschäftigt wird bereits nach kurzer Zeit mit dem Protokoll DALI (Digital Addressable Lighting Interface) konfrontiert. Die Frage ist nur: Was kann das Schnittstellenprotokoll und für welche Anwendungen ist der Einsatz geeignet und sinnvoll? Eine kurze Einführung.

Projektionsanstrich als Alternative zur Leinwand

Tipps zur Wandprojektion als Gestaltungselement im Raum

Wenn es um die Raumgestaltung geht, ziehen viele Architekten und Innenarchitekten die Projektion einem Display vor – möglichst ohne Leinwand und direkt auf die Wand, was nicht immer unproblematisch ist. Hier erfahren Sie Grundsätzliches zu den Möglichkeiten, auf “blanke” Wände zu projizieren.
Farbkonfiguration im VR-Modell von Virao.

Interview

Architekturvisualisierung per Virtual Reality

Wie kann Virtual Reality (VR) das Leben von Architekten erleichtern und welcher Nutzen ist dabei mit welchem Aufwand verbunden? Antworten auf diese Fragen fand KommunikationsRaum.-Autor Markus Tischner im Gespräch mit zwei Experten aus der VR-Szene: