Panoramaprojektion erhält Fresken lebenig

Fresken multimedial inszeniert

Um die historischen Fresken der Kirche Sant Climent de Taüll in Katalonien dauerhaft zu erhalten und dennoch zugänglich zu machen, werden diese mittels Panoramaprojektion multimedial inszeniert. Ein faszinierender Ansatz, der sowohl die Ansprüche der Konservatoren und Historiker als auch die der Besucher und Gläubigen berücksichtigt.

Die historischen Fresken der Kirche von Sant Climent de Taüll werden dank Panoramaprojektion multimedial inszeniert.

Vimeo

Die historischen Fresken der Kirche von Sant Climent de Taüll werden dank Panoramaprojektion multimedial inszeniert.

Die Fresken der Kirche Sant Climent de Taüll, die aus dem 12. Jahrhundert stammt und zu den bedeutendsten Kirchen Kataloniens zählt, gelten als Meisterwerke der Romantik. Aufgrund ihres kulturellen Wertes werden die aufwendig restaurierten Fresken im Nationalmuseum für Katalanische Kunst aufbewahrt, um diese dauerhaft erhalten zu können. Damit die Gläubigen und Besucher der Kirche Sant Climent de Taüll dennoch in den Genuss dieser beeindruckenden Kunstwerke kommen können, werden die Fresken mittels Projectionmapping auf den Wänden der Kirche wiedergegeben und multimedial inszeniert: Insgesamt sorgen sechs hochauflösende Projektoren dafür, dass der ursprüngliche Bildrealismus auf einer Fläche von circa 100 m² wieder zum Leben erwacht. Und das mit multimedialem Plus, wie dieses Video eindrucksvoll belegt – einfach reinklicken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.