Wechselraum Stuttgart zeigt 20 Jahre Atelier Brückner

Einblick in ein Kreativlabor der Szenografie

Noch bis zum 8. Februar 2018 zeigt der Wechselraum Stuttgart die Ausstellung “Atelier Brückner – 20 Jahre Architekturen, Ausstellungen, Szenografien”. Über 50 Modelle, Skizzen und eine vielfältige Publikation repräsentieren Projekte und Konzepte des Stuttgarter Architekturbüros, das sich als Kreativlabor der Szenografie einen Namen gemacht hat.

Die Ausstellung "Atelier Brückner – 20 Jahre Architekturen, Ausstellungen, Szenografien" im Wechselraum Stuttgart.

Daniel Stauch

Die Ausstellung “Atelier Brückner – 20 Jahre Architekturen, Ausstellungen, Szenografien” im Wechselraum Stuttgart.

Atelier Brückner entwickelt nach eigener Aussage szenografisch gestaltete Räume – Räume, die Wissen und Erlebnisse vermitteln. Die Projekte reichen von der Titanic-Ausstellung 1997 in Hamburg bis zu aktuellen Aufträgen wie den Wagenhallen Stuttgart und der Ausstellung Arabian Journeys in Dhahran, Saudi Arabien. Die Ausstellung im Wechselraum zeigt Meilensteine des Ateliers, darunter die Cyclebowl der Expo Hannover und das BMW Museum in München. Im Raum spiegeln sich Modelle und Skizzen. Hinzu kommen zwei raumerweiternde Filme. Sie geben Einblick in die Stuttgarter Atelierräume und zugleich Überblick über das gesamte OEuvre des Ateliers von 1997 bis heute.

Das Booklet, das zur Ausstellung erschienen ist, stellt die Meilensteine vertiefend vor. Zahlreiche Exemplare, an unterschiedlichen Stellen aufgeschlagen, bilden eine Ausstellungswand. Die persönlichen Texte von Prof. Uwe R. Brückner zur Genese des Ateliers, Infografiken und ein wissenschaftlicher Beitrag mit dem Titel “Scenography – as Design Philosophy” runden die englischsprachige Publikation ab. Zu bestimmten Terminen werden außerdem Führungen und Vorträge angeboten:

Termine im Wechselraum
Freitag, 15. Dezember, 18 Uhr: Führung in der Ausstellung mit Prof. Eberhard Schlag, Partner Atelier Brückner
Donnerstag, 18. Januar, 19 Uhr: Führung in der Ausstellung mit Britta Nagel, Partner Atelier Brückner
Donnerstag, 8. Februar, 19 Uhr: Finissage mit einem Vortrag von Prof. Uwe R. Brückner über ‘Narrative Architektur – Oder die Kunst, Raum und Inhalt in Dialog zu bringen, Gründer von Atelier Brückner

Spezialführungen – Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
Donnerstag, 25. Januar, 18 Uhr: Führung durchs Atelier mit Bernd Möller, Assoziierter Atelier Brückner
Samstag, 3. Februar: 11 Uhr: Führung Wagenhallen mit Michel Casertano, Assoziierter Atelier Brückner

Ausstellungsort
Wechselraum, Bund deutscher Architekten BDA
Zeppelincarré (Innenhof)
Friedrichstraße 5, 70174 Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.