Digital Signage via Spiegel

Das richtige Glas für Smart Mirrors

Sogenannte „Smart Mirrors“ sind Spiegel, nicht nur das Konterfei wiedergeben, sondern auch Multimedia-Inhalte wie Termine, Nachrichten oder auch werbliche Inhalte einblenden. Die “schlauen” Spiegel haben mittlerweile in vielen verschiedenen Lebensbereichen Einzug erhalten. Sie werden vor allem im Einzelhandel, in Hotels und öffentlichen Gebäuden vermehrt eingesetzt, um einen deutlichen Mehrwert im Hinblick auf Informationsdarstellung und zielgruppengerechter Werbung zu liefern. Damit der digitale Spiegel einwandfrei funktioniert, muss nicht nur die Vernetzung dahinter stimmen, sondern auch das Spiegelglas von spezieller Beschaffenheit sein.

Pilkington Deutschland AG & Mirrads.de

Voraussetzung für die einwandfreie Funktionalität von Smart Mirrors ist ein speziell hochreflektierendes Glas, das sowohl für Anwendungen mit schwachem Umgebungslicht als auch mit hoher Lichtintensität optimiert wurde. Solche Produkte bietet zum Beispiel die NSG Group mit diversen Pilkington-Funktionsgläsern für den Einsatz in Digital Signage, Smart Mirrors und Display-Anwendungen. Moderne Spiegelgläser wie Pilkington Mirropane Chrome Spy und Pilkington MirroView sind so konzipiert, dass das Display erst beim Einschalten sichtbar wird.

Smart Mirrors eröffnen neben der Integration digitaler Anwendungen in den Alltag, auch Anwendungsmöglichkeiten für gewerbliche Bereiche wie Retail, Gastronomie und Hotelerie. So können sich Hotelgäste bereits beim Zähneputzen über das aktuelle Wetter oder die Schlagzeilen des Tages informieren, einen Tisch im Restaurant reservieren oder ihren Flug einchecken. Im Einzelhandel werden spezielle Umkleidekabinen eingesetzt, die dem Kunden eine Auswahl an passenden Accessoires zur gewählten Kleidung vorschlagen oder das Kleidungsstück in unterschiedlichen Farben und Größen darstellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.