Showroom und Coworking Spaces

Die Räume im Collaboration Center Stuttgart

Am 22./23. Mai 2019 wurde in Stuttgart das Collaboration Center in Stuttgart/Fasanenhof  eröffnet. Das professionelle Tagungs- und Konferenzzentrum vermietet mehrere flexible Räumlichkeiten zwischen 12 und 60 Quadratmeter, die zugleich Schauräume für aktuelle Medientechnik-Collaboration-Lösungen sind.  Alle Räume sind mit digitalen interaktiven Präsentationssystemen ausgestattet.

Collaboration Center GmbH
Die sieben Räume des Collaboration Centers (im Uhrzeigersinn von links oben: Communication, Decision, Visualization, Education, Collaboration, Inspiration und Ideation.

 

Anzeige

Die Innenausstattung in den Räumen des Collaboration Centers ist flexibel, durchweg hochwertig und in modernem DRäumeesign. Möbel und Ausstattung kommen unter anderem von Bene, Holzmedia, Vitra und Wilkhahn. Inspirierende Möbel, wie beispielsweise die PIXEL-Boxen von Bene, bieten flexible Möglichkeiten für die Teamarbeit in kreativen Arbeitswelten.

Die Räume des Collaboration Centers befinden sich auf einer Ebene im zweiten Obergeschoss des Gebäudes und sind barrierefrei per Aufzug erreichbar. Zur Auswahl stehen sieben neu gebaute und entwickelte Räume verschiedener Ausprägung, ausgestattet mit unterschiedlicher Konferenzraumtechnologie und Inneneinrichtung und mit jeweils individuellem Ambiente:

 

Raum Education

Raum „Education“ ist konzipiert Anwendungen wie Videoanalysen, Schulungen und Prozessplanung und bietet mit 56 Quadratmetern Platz für bis zu 20 Personen. Technisch ausgestattet mit großflächiger Displaytechnologie, einem kompakten Präsentations- und Kollaborationssystem „Cynap“ von Wolfvision für kabellose Präsentation von digitalen Inhalte, einem Lautsprechersystem, das Kinoatmosphäre vermittelt, sowie unterschiedlichen Lichtszenarien durch die Mediensteuerung etc.
Raum „Collaboration“ ist insbesondere für gemeinschaftliche Arbeiten an interaktiven Präsentationswänden vorgesehen – zentrales Element dieses Raumes ist ein sogenanntes Mezzanine-System von Oblong. Es besteht aus drei Displays, die den zentralen Workspace bilden, und drei weiteren, seitlich angebrachten Displays, welche als sogenanntes Corkboard (Zwischenablage) dienen. Ob Videokonferenzen, Präsentationen, Bild-, Video- und Audiomaterial: Um buchstäblich „das große Bild“ zu erhalten, können alle benötigten Informationen von einer Vielzahl unterschiedlicher Quellen angezeigt werden.

Räume für kreaktives Arbeiten

Raum „Inspiration“ enthält ebenfalls einen interaktiven digitalen „Workspace“ – auf einer vier Meter breiten Hoylu Kreativwand mit Nahdistanzprojektoren können in diesem Co-Lab Innovationsprozesse beflügelt und die Zusammenarbeit vor Ort gefördert werden. Der Raum ist u. a. mit multifunktionaler Einrichtung aus „PIXEL“ Möbeln von Bene ausgestattet. Diese modularen Boxen sind für Teamarbeit konzipiert und lassen sich vielseitig als Tisch, Bank, Hocker oder sogar Tribüne aufbauen.

Raum „Ideation“ bietet auf 45 Quadratmetern Platz für bis zu 10 Personen Raum zum kreativen Arbeiten, Mindmapping, Brainstorming, Ideenfindung oder Prozessplanung. Als digitales Präsentations- und Collaboration-Tool dient hier ein Nureva Span System mit zwei Projektoren im Zentrum.

Raum „Communication“ bietet die optimale Ausstattung für Planungen und Diskussionen von Designentwürfen, Architekturplänen oder anderen anspruchsvollen Inhalten für bis zu 6 Personen. Ausgestattet ist der Raum mit einem 84“ großen Microsoft Surface Hub, der über 4K-Auflösung zur Darstellung detaillierter Abbildungen und ein Whiteboard mit einzigartigem Interaktionsverhalten verfügt. Dabei können Inhalte und Medien aus verschiedenen Apps oder von kabellos verbundenen mobilen, Windows-basierenden Endgeräten zusammengeführt werden.

Collaboration Center Gmbh
In Raum „Inspiration“ können auf einer vier Meter breiten Hoylu Kreativwand mit Nahdistanzprojektoren Innovationsprozesse beflügelt und die Zusammenarbeit vor Ort gefördert werden. Flexible raumgestaltung ist durch die „PIXEL“-Boxen möglich.

Raum Decision und Raum Visualization

In Raum „Decision“ können bis zu sechs Personen ergebnisorientierte Gespräche führen und Entscheidungen effizient treffen – auch unter Einbeziehung von Personen, die an entfernten Orten sitzen. Zu diesem Zweck gibt es dort unter anderem zwei Full HD Displays (1080p Auflösung) für die Multiscreen-Nutzung, ein Videokonferenzsystem für weltweite Kommunikation via Skype for Business sowie ein Mezzanine Collaboration-Tool und eine Crestron Steuerung u.v.m.

Raum „Visualization“ ist ein kleiner, smarter Raum für maximal 4 Personen u. a. für Skype Meetings, Inspiration und Interaktion oder Prozessplanung an einem professionellen, großformatigen 4K-Touch-Display.

Eine Übersicht der Räume liefert die Website des Collaboration Centers, mit ausführlichen Informationen und Visualisierungen zu den einzelnen Räumen. Ein transparentes Preismodell gibt über die Mietpreise der einzelnen Räume nach Stunden, halben Tagen und für Tagesmieten Auskunft. Längere oder andere Zeiträume werden nach Absprache angeboten.

Meet & Greet

Neben den sieben Arbeitsräumen lädt im Zentrum des Collaboration Centers eine Meet & Greet Fläche zum Austausch oder zu einer Auszeit ein. Der Catering Service für die jeweiligen Raumbuchungen kann individuell dazu gebucht werden, ein Catering Caddy ist für jeden Raum verfügbar. Das Catering kann z. B. über das angrenzende Mercure-Hotel oder individuell nach Kundenwunsch realisiert werden. Das Tagungsmanagement ist direkt auf derselben Etage und ermöglicht den Kunden schnellen Service. Der technische Service wird rund um die Uhr durch die Nähe zur davit GmbH vor Ort sichergestellt. Die Infrastruktur rund um das Collaboration Centers ist ideal für die Tagungsgäste und Kunden: Parkplätze, optimale Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, die Nähe zur Stuttgarter City, dem Stuttgarter Flughafen und der Autobahn. Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind in wenigen Minuten erreichbar.

Text: Daniela Baumann


 

Information zum Konzept des Collaboration Center Stuttgart  finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.