Der Vorwerk BrandSpace in Wuppertal setzt auf ein facettenreiches Lichtkonzept.

Atelier Brückner inszeniert Markenwelt

Lichtkonzept im Vorwerk Showroom

In der Vorwerk BrandSpace in Wuppertal wird seit kurzem die vielfältige Markenwelt von Vorwerk präsentiert. In einem Showroom in einem Gebäude aus den 1950er Jahren hat das Atelier Brückner eine Ausstellung realisiert, in der die Produkte und die Unternehmensgeschichte in Szene gesetzt werden.
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Die interaktive Planktonprojektion ist ein Highlight für Kinder.

Den Blå Planet Kopenhagen

Interaktive Ausstellungsgestaltung mit Projektion

Spielerische Interaktion war in Dänemarks Nationalaquarium „Den Blå Planet“ (Der Blaue Planet) in Kopenhagen ein wichtiger Faktor bei der Neugestaltung der multimedialen Ausstellung. Dabei kommen auch Beamer auf unterschiedliche Weise zum Einsatz.
Per iBeacon werden Fische vom eigenen Endgerät in ein "digitales" Aquarium entlassen.

Den Blå Planet Kopenhagen

Digital Signage & iBeacons zur Wissensvermittlung

Im Zuge der Neukonzeption der Ausstellung in Dänemarks Nationalaquarium „Den Blå Planet“ (Der Blaue Planet) in Kopenhagen gab es u. a. wesentliche Veränderungen im Bereich der Informationsvermittlung. Hier kommen nun zahlreiche Touchdisplays, aber auch Smartphones und Tablet PCs zum Einsatz, die per iBeacons mit der Ausstellung “kommunizieren”.
Christopher Heller (li.) und Marcel Heller

Interview mit Marcel und Christopher Heller

Interdisziplinäres Arbeiten in Architekturbüros

Architektur und medientechnisches Design aus einer Hand? Das Heller Designstudio aus Stuttgart hat diesen Spagat bislang erfolgreich gewagt. Ein Gespräch mit Marcel und Christopher Heller über die Notwendigkeit von interdisziplinären Teams in Architekturbüros.
Farblich kodierte Lichttore weisen den Weg durch die Ausstellung.

Den Blå Planet Kopenhagen

Wegeleitsystem im Aquarium

Die ungewöhnliche Architektur von Dänemarks Nationalaquarium „Den Blå Planet“ (Der Blaue Planet) in Kopenhagen erfordert ein klares Wegeleitsystem, um die Besucher durch die unterschiedlichen Bereiche zu führen. Umgesetzt wurde dies mit verhältnismäßig einfachen Mitteln.
Konzeption, Szenografie und Umsetzung des begehbaren Gedankengebäudes stammen von Triad Berlin.

Neue Ausstellung von Triad Berlin in Dresden

Ausstellungsgestaltung in der Schlosskapelle

Am 25. August wird die Ausstellung “Alles in Allem. Die Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme” in der Schlosskapelle des Dresdner Residenzschlosses eröffnet. Triad Berlin verantwortet die Ausstellungsgestaltung mit Konzeption, Szenografie und Umsetzung des begehbaren Gedankengebäudes des Autodidakten, der zu den wichtigsten deutschen Denkern zählt.

Raumgestaltung mit medialem Plus

Architekturbüros im Wandel

Immer häufiger spielen Medientechnik und audiovisuelle Kommunikationstechnik in Bauprojekten eine wichtige Rolle. Diesem Umstand trägt das Heller Designstudio aus Stuttgart Rechnung, das 2007 vom Diplomarchitekten Marcel Heller gegründet wurde und kein Architekturbüro im üblichen Sinne ist.
Die reflektierende Aluminium-Außenhaut hebt die Grenze zwischen Land und Wasser scheinbar auf.

Den Blå Planet Kopenhagen

Multimedial inszenierte Wasserwelten

Dänemarks Nationalaquarium „Den Blå Planet“ (Der Blaue Planet) in Kopenhagen zählt nicht nur zu den wichtigsten Besucherattraktionen des Landes, sondern ist auch ein architektonisches Highlight, das im Inneren interaktive und multimediale Ausstellungselemente beinhaltet, die auf zeitgemäßer AV-Technik basieren.
Das neue Museum versteckt sich nahezu unsichtbar unter den Dünen und bildet einen Kontrast zum Bunker.

Spannende Ausstellungsgestaltung im Tirpitz Museum in Dänemark

Architektur und Medientechnik unter Dünen

Das dänische Architkturbüro BIG Bjarke Ingels Group hat wieder einmal ein Museum mit außergewöhnlicher Architektur erschaffen: Das Tirpitz Museum fügt sich nahezu unsichtbar in die Dünenlandschaft ein und bietet viel Raum für multimedial inszenierte Ausstellungen.