Retail

Digital Signage im Supermarkt

Der EDEKA Nord-Händler Niemerszein setzt bei der digitalen Kundenansprache in seinen Märkten nun auch mal auf ungewöhnliche Hochkantformate. Generell wurden alle Märkte mit Bildschirmen an den Frischetheken für Käse, Wurst, Fleisch und Fisch sowie im Obst & Gemüse-Bereich ausgestattet.

OnlineSoftwareAG

In den insgesamt acht Märkten setzen die Niemerszeiner nicht erst seit gestern auf Digital Signage. Allein an dem wiedereröffneten Standort Winterhude wurden über 20 Displays verbaut. Für die digitale Kundenansprache wurden alle Märkte mit Bildschirmen an den Frischetheken für Käse, Wurst, Fleisch und Fisch sowie im Obst & Gemüse-Bereich ausgestattet. Zusätzlich wird den Kunden an der Salatbar digital Appetit gemacht. Im Markt am Mühlenkamp bewerben zudem fünf Bildschirme im Schaufenster die aktuellen Handzettel-Angebote.

OnlineSoftwareAG

„Sicher ist die Qualität der Bildschirme eine wichtige Voraussetzung, denn wenn man da am falschen Ende spart, hat man letztendlich mehr Ärger mit Ausfällen und Reparaturen. Im Alltag macht sich aber vor allem die richtige Software bezahlt. Mit PRESTIGEenterprise als Softwareplattform haben wir dabei auf das richtige Pferd gesetzt.“, meint Frank Ebrecht, Prokurist bei EDEKA Niemerszein. „Unsere Werbeabteilung ist mit dem Softwaretool voll flexibel und kann die Angebotsplanung professionell planen, bei überschaubarem Arbeitseinsatz.“

Weitere Themen rund um audiovisuelle Medientechnik im Verkaufsraum finden Sie im Retail-Special von KommunikationsRaum.
Einfach im Shop bestellen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.