ProMediaNews

Kreativnachwuchs trifft auf Design-Avantgarde

ADC Design Experience „Think Design. Change the World“

Dem Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. und der Landeshauptstadt Stuttgart gelingt es mit der zweiten ADC Design Experience am 29. September erneut, die internationale Design-Avantgarde auf ein Podium zu bekommen.

ADC Logo

ADC

Darüber hinaus ist in Anlehnung an die erfolgreichen Nachwuchsaktivitäten beim ADC Festival ein besonderes Format entwickelt worden: Die kongressbegleitende Recruiting Area bei der ADC Design Experience wendet sich an Nachwuchsdesigner, Jungkreative, Quereinsteiger, Agenturen und Unternehmen. Alle, die auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung im Design-Bereich sind, können sich an Ständen mit potentiellen Arbeitgebern zu Karriere und Einstiegschancen austauschen. Mit dabei sind u.a. die Agenturen Strichpunkt, Jung von Matt/Neckar und Kommunikation & Design Gröber.

Beim Mappencheck können Jungkreative sich und ihre Mappe einem renommierten ADC-Mitglied aus dem Fachbereich Design präsentieren und hierzu direktes Feedback und Verbesserungsvorschläge einholen. Um teilnehmen zu können, ist eine Vorab- Anmeldung unter ticket@adc.de notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.
Begleitend zum Tagesprogramm wird es eine Performance vom Berliner Künstlerduo TAPE OVER geben, das eine eigens für die ADC Design Experience kreierte Tape-Art-Installationen kleben wird.

Die Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart, Ines Aufrecht, begrüßt die zweite Auflage der ADC Design Experience in Stuttgart und das Engagement für den Nachwuchs: „Wir freuen uns sehr, dass der hochkarätige Fachkongress ADC Design Experience bereits zum zweiten Mal in der Design-Stadt Stuttgart stattfindet. Internationale Referentinnen und Referenten diskutieren erneut mit renommierten Experten der Branche über spannende Designthemen von morgen. Mit dem „Recruiting- Bereich“ wird zudem eine wertvolle neue Plattform geschaffen. Nachwuchskreative treffen hier auf interessierte Arbeitgeber, können sich persönlich kennenlernen, Chancen ausloten und bestenfalls den Grundstein zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit legen“.

Auch auf dem Kongress kommt der Nachwuchs zu Wort: Die erst 16-jährige Elise by Olsen aus Norwegen wird als momentan weltweit jüngste Chefredakteurin zusammen mit ihrem Art Director Morteza Vaseghi das von ihr gegründete Magazin „Recens Paper“ vorstellen.
Freuen darf man sich außerdem auf den Stardesigner Achim Anscheidt von Bugatti, der erklären wird, wie man die schnellsten und teuersten Autos der Welt entwirft.

Mirko Borsche, einer der wichtigsten Designer unserer Zeit, hat die Bildsprache im Editorial-Bereich revolutioniert. Sein Thema wird diese progressive visuelle Sprache sein und was sie für die neuen Denkwege bedeutet. Als Mitglied des Designkollektives Süpergrüp ist er zusammen mit anderen führenden deutschen Designern seit geraumer Zeit auf der Suche nach dem SüperÜ.

Neil Cummings ist Kreativdirektor und Coach der Design Community bei Wolff Olins London – einer Instanz in Sachen Brand Design. Er ist überzeugt davon, dass Unternehmen zum Aufbau authentischer Kundenbeziehungen Design mit Herz benötigen.
Und schließlich darf bei einem Design-Kongress der Leiter der School of Design Thinking beim Hasso-Plattner Institut, Prof. Ulrich Weinberg, nicht fehlen.

Weitere Referenten:
Thomas Granseuer und Tomislav Topic von Quintessenz,
Benedikt Groß, Design Director bei moovel lab,
Antje Hundhausen, Vice President Brand Experience bei der Deutschen Telekom,
Prof. Jochen Rädeker, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Strichpunkt und Rebecca Swift, Director of Creative Planning bei Getty Images.

Zeit und Ort:
ADC Design Experience
29. September 2016 / ab 10 Uhr
im Württembergischen Kunstverein Stuttgart
Schlossplatz 2
70173 Stuttgart

Anschließendes Get-Together ab 18:30 Uhr

in der Superschanke
Jägerstraße 19
70174 Stuttgart

Tickets und Preise (zzgl. Ticketgebühren):
Ticket für Schüler & Studenten: 49,00 EURO
Gruppentarif für Schüler & Studenten
(für Bestellungen ab 10 Personen): 44,10 EURO
Ticket regulär: 249,00 EURO
Gruppentarif regulär
(für Bestellungen ab 10 Personen): 224,10 EURO

Partner und Sponsoren:
Partner der ADC Design Experience sind die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH.
Sponsoren sind die Arno GmbH und Getty Images.
Weitere Partner sind Wieners + Wieners, der aed Verein zur Förderung von Architektur, Engineering und Design in Stuttgart e.V., Designer´s Open, der Allianz deutscher Designer (AGD) e.V., Rauch und Vösslauer.
Medienpartner sind PLOT, bigFM, Novum, Design made in Germany und der Designbote.

Tickets und alle Informationen unter www.adcdx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.