So beschallt das Nobu Hotel in Miami Restaurant und Lobby

Abgestimmt auf Raumsound und Design

Ein Beschallungssystem, das sich nicht nur nahtlos in das Signature-Design der Nobu Hotelkette einfügt, sondern auch drei offene, ineinander übergehende Bereiche möglichst exakt beschallt und eine gewünschte akustische Trennung gewährleistet: Das war die Herausforderung des neuen Nobu Hotels in Miami. 

Der Restaurantbereich des japanischen Sterne-Fusion-Kochs Nobu Matsuhisa.

K-array

Der Restaurantbereich des japanischen Sterne-Fusion-Kochs Nobu Matsuhisa.

Im US-amerikanischen Miami haben die Betreiber der Nobu Hotelkette und des Eden Roc Resort Miami Beach gemeinsam ein Hotel im Hotel innerhalb des 5-Sterne-Resorts Eden Roc Miami Beach konzipiert. Das luxuriöse Nobu Hotel wartet mit 210 Zimmern, einem 20.000 m² großen Spa-Bereich sowie mehr als 70.000 m² Fläche für Konferenz- und Eventräumlichkeiten auf. Für den charakteristisch-eleganten Fusion-Look setzten die Interieur-Designer des Nobu in Miami auf eine Kombination aus opulenten, natürlichen sowie zeitgenössischen Materialien und Oberflächen.

Hinsichtlich der Beschallung des integrierten Restaurant- und Bar-Komplexes des japanischen Sterne-Fusion-Kochs Nobu Matsuhisa sowie der angrenzenden Hotel-Lobby sah sich der zuständige Integrator El Media Group (EMG) allerdings mit einer Herausforderung konfrontiert: Das Beschallungssystem sollte sich nicht nur nahtlos in das Signature-Design des Nobu einfügen, sondern auch die drei offenen, ineinander übergehenden Bereiche Restaurant, Bar und Lobby möglichst exakt beschallen, um die gewünschte akustische Trennung der Areale zu gewährleisten.

Für diesen Zweck vertraute EMG auf ein Beschallungssystem des italienischen Pro-Audio-Herstellers K-array, das sich zusammensetzt aus einer Kombination aus K-array Python-Linienstrahlern, ultraleichten, passiven KMT-Subwoofern sowie KA84 Class-D-Verstärkern. Während die Nobu-Bar mit 8x KP102 3’’-Linienstrahlern sowie jeweils zwei KMT18 und KMT12-Subwoofern ausgestattet wurde, setzt das Restaurant auf 12x KP52 Mark I und zwei KMT12-Subwoofer. Die jeweils 50 cm langen KP52 wurden dabei senkrecht in die mit Rattan verkleideten Säulen des Restaurants integriert. Für die Lobby vertraute EMG auf 3x KR402 aktive Stereo-Array-Lautsprechersysteme auf Basis von je zwei Python KP102-Linienstrahlern sowie einem KMT21-Subwoofer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.