Brandschutz: Nichtbrennbare Blähperlit-Dämmplatten für Fußböden

Die rechtlichen Anforderungen an den baulichen Brandschutz wurden auf Bundes- und Landesebene im Laufe der Jahre immer weiter verschärft. Insbesondere die 2014 geänderte Muster-Versammlungsstättenverordnung sowie Vorschriften für Flucht- und Rettungswege schreiben heute die Verwendung nicht brennbarer Dämmstoffe in Fußbodenkonstruktionen vor.

Seit über 40 Jahren werden Blähperlit-Dämmplatten als monolithische und Mehrschichtplatten für den baulichen Wärme-, Schall- und Brandschutz in Fußböden, Flachdächern und Brandschutztüren verwendet. Auf die erhöhten Anforderungen an den baulichen Brandschutz hat Sitek Insulation reagiert und bietet seit August 2015 für schwimmende Gussasphaltestriche eine neue nichtbrennbare Blähperlit-Dämmplatte unter dem Produktnamen Expert Board an.
Auf heinze.de erhalten Sie weitere Informationen zum baulichen Brandschutz und verbesserten Blähperlit-Dämmplatten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.