Komplettlösungen für Gebäudetechnik von Bosch

Auf der Light and Building 2016 präsentiert Bosch vom 13. bis 18. März 2016 Gesamtlösungen für Gebäudetechnik. Die Lösungen sollen dem Schutz von Menschen und Gütern dienen sowie den Komfort in kommerziellen Gebäuden verbessern. 

Blick auf eine Stadt

Bosch

Die Komplettlösungen für Gebäudetechnik dürften vor allem für Planer von Interesse sein.

Im Mittelpunkt des Bosch Messestandes in Halle 11.1, Stand C.50 präsentiert Bosch sein Gebäudemanagementsystem BIS (Building Integration System). Das System BIS integriert alle Sicherheitssysteme auf einer Plattform: Ob Videoüberwachung, Brandmelde- und Evakuierungssysteme, Einbruchmeldetechnik  oder Zutrittskontrolle. Auch weitergehende Vernetzung von Gebäudetechnik, wie die Verknüpfung von Schranken-, Tor- und Türensteuerung soll durch BIS gemanagt werden können.

Darüber hinaus präsentiert Bosch auf der Light + Building die VdS-zertifizierte Vernetzung der Einbruchmelderzentrale MAP5000 (Modular Alarm Plattform) mit dem Zutrittskontrollsystem MATRIX. Das vernetzte System soll für mehr Sicherheit und Effizienz beim Sicherheitsmanagement sorgen. Auch das kombinierte Evakuierungs- und Beschallungssystem PAVIRO können die Besucher der Light and Building am Messestand von Bosch begutachten.

Ob Energy Plattform und damit Analysemöglichkeiten zur Steigerung der Gebäudeeffizienz bis hin zum Climotion System, das eine intelligente Regelung der Zentralklima- und Lüftungsanlagen ermöglicht: Auf der Light and Building präsentiert Bosch eine große Auswahl seiner Produkte, die besonders für Planer interessant sein dürfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.