Raumakustik nachträglich verbessern - Teil 4

Akustikrollos & Akustikbanner – verkleidet oder wandelbar

In Sachen Stil und Flexibilität sind Vorhänge nicht immer die erste Wahl. Es gibt aber auch akustische Stoffe, die für Rollos geeignet sind, bzw. Komplettsysteme mit akustischen Rollos.

Aufgrund eines neuen Nutzungskonzepts in der Kirche St. Georgen in Wismar waren akustische Maßnahmen notwendig, um bei elektronisch verstärkten Konzerten die Nachhallzeiten zu verringern. Lösung im Bild: Akustik-Rollbanner von Gerriets.

Gerriets

Aufgrund eines neuen Nutzungskonzepts in der Kirche St. Georgen in Wismar waren akustische Maßnahmen notwendig, um bei elektronisch verstärkten Konzerten die Nachhallzeiten zu verringern. Lösung im Bild: Akustik-Rollbanner von Gerriets.

Aus dem Stoff Umbria III von Création Baumann werden beispielsweise auch eine bedruckbare Rollo-Version und Rollo-Systeme mit manuellen und motorischen Antrieben angeboten. Motorisch verfahrbar mit professioneller Steuerung und auch in sehr großen Maßen sind die G-Sorber von Gerriets zu erhalten.

Mit Bahnbreiten von 1 bis 4,4 m und Höhen bis zu 10 m können große Akustikbanner für eine flexible Akustik sorgen. Durch die Steuerung lassen sich unterschiedliche Anpassungen eines Saales reproduzieren – die Vorhänge werden einzeln oder in Gruppen so gefahren, wie es vorher programmiert wurde. Werden die Vorhänge nicht benötigt, so „verschwinden“ sie in einem 40 cm breiten und 45 cm hohen Kasten. Bedruckbar und in Sondereinfärbungen gibt es vielfältige Möglichkeiten, das Gewebe aus Trevira CS zu gestalten.

 

Autor: Christiane Bangert

 

> Lesen Sie mehr über Verbesserungen der Raumakustik in der aktuellen Ausgabe KommunikationsRaum.! 

 

Im nächsten Teil: Akustiklösungen für den “Beton-Charme” – Platten & Akustikfarben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.