Festival rund um Virtual Reality in Amsterdam

VR Days Europe jetzt in Zusammenarbeit mit ISE

Vom 25. bis 27. Oktober 2017 wird in Amsterdam wieder das Virtual Reality Festival VR Days Europe stattfinden – erstmals in Zusammenarbeit mit Integrated Systems Events. Außerdem soll für die ISE 2018 gemeinsam ein VR Days Event ins Leben gerufen werden, der auf die Zielgruppe der ISE-Besucher abgestimmt ist. 

Die VR Days drehen sich unter dem Motto “Where Realities Meet” in Keynotes, Workshops, Seminaren und Sessions rund um die Themen Virtual und Augmented Reality und verteilen sich in fünf Segmenten über fünf Veranstaltungsorte der Stadt. So findet die eintägige VR Days Europe Konferenz im renommierten DeLaMar-Theater statt. In den Experten-Tracks stehen die Themen Media, Arts & Entertainment, Healthcare & Education sowie Enterprise Solutions im Fokus, während beim VRackathon VR Experten mit technischen Aufgaben konfrontiert werden, die von Unternehmen und Organisationen gestellt wurden. Im CineMart wird es eine Diskussion von führenden Experten aus den Bereichen VR Film und VR Technologie geben und in der Church of VR werden die besten VR Contents zu sehen sein. Außerdem gehören zu den VR Days Europe ein Ausstellungsbereich sowie die Halo Awards, in deren Rahmen die besten Projekt in Sachen Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality ausgezeichnet werden.

Dass Virtual Reality auch im Bereich des professionellen Einsatzes immer wichtiger wird, zeigt nicht zuletzt die Tatsache, dass für die internationale Fachmesse Integrated Systems Europe (ISE) 2018 ein eigener VR Days Event konzipiert werden soll. Tickets für die VR Days Europe 2017 sind unter www.vrdays.co erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.