Orgatec 2016 präsentiert „The Smart Coworking Lobby“

Mit Coworking spaces entstehen in unglaublicher Dynamik weltweit neue Arbeitsräume, die einerseits der Digitalisierung geschuldet sind, die aber andererseits vor allem der Einstellung der neuen Generationen zur Arbeit folgen. Diese Entwicklung hat in den vergangen zwei Jahren rasant an Schwung gewonnen. Diesem Tempo kann die Immobilienbranche nicht folgen – statt neue Bürohäuser zu entwickeln, braucht man Lösungen, um die bestehende Büroimmobilien-Substanz umzurüsten, für die neuen Anforderungen fit zu machen. Wie das aussehen kann, zeigt die Sonderfläche „The Smart Coworking Lobby“ auf der Orgatec vom 25. – 29.10. 2016 in Halle 9.

Das Modell „The smart Coworking Lobby“ beschreibt ein Modul, das zum Herzstück moderner Bürogebäude wird und damit die Coworking-Philosophie in bestehende Bausubstanzen trägt. Mit diesem Ansatz kann man relativ schnell und kostengünstig dem Coworking-Trend folgen. Das Modell wird auf der ORGATEC in allen Wirkungsfacetten als Prototyp vorgestellt. Als Kurator der Sonderfläche fungiert Michael O. Schmutzer, der als Geschäftsführer von Design Offices das Thema New Work zu einer bemerkenswerten Erfolgsstory gemacht hat.Er ist davon überzeugt, dass mit der auf der ORGATEC vorgestellten ‚Coworking Lobby‘die Zukunft der Arbeit ein ganzes Stück schneller realisiert werden kann: „Schnell, lösungsorientiert und sinnstiftend denken und arbeiten ist ‚new work likeʻ. Mit dem Modell ‚The Smart Coworking Lobby‘ ebnen wir der Wirtschaft den Weg in die digitale Zukunft“.

Orgatec Stand: Gallotti & Radice, ORGATEC Contract, Halle 10.2

Orgatec

Gemäß des Mottos der Orgatec2016, “Arbeit neu denken – creativity works” ist es für Schmutzer wichtig, nicht bloß theoretische Gedankenspiele zu präsentieren. Stattdessen realisiert er mit ‚The Smart Coworking Lobby‘ ein Modell, das ökonomisch sinnvoll ist, Nachhaltigkeit demonstriert und den neuen Ansprüchen von new work voll und ganz gerecht wird. Sein Credo: New work so schnell und so effektiv wie möglich für all diejenigen zu ermöglichen, die erkannt haben, dass ohne geeignete Arbeitsumgebung das neue Arbeiten kaum realisiert werden kann: „New work ist keine Zukunftsmusik, new work ist wirtschaftlich erfolgreiche Wirklichkeit. Der Schlüssel zur Zukunft liegt darin, dieser Realität Räume zu erschließen, in denen sich new work entfalten kann“, so Schmutzer.

‚The Smart Coworking Lobby‘ wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten Innen-Architekturbüro brandherm + krumrey interior architecture – kurz b-k-i – entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.