Standardisierung der Schnittstelle Leuchte und Internet of Things

IoT-Ready Alliance gegründet

Führende Leuchten- und LED-Driver-Hersteller, Internet-of-Things-(IoT-)Technologie-Unternehmen und Branchengruppen wie Enlighted, Tridonic und DesignLights Consortium haben die IoT-Ready Alliance ins Leben gerufen, die sich dem einfachen Einbau von IoT-Technologien in Leuchten heute und in Zukunft widmet.

 

Ziel der Allianz ist es, Branchenstandards zu setzen, durch die LED-Leuchten künftig „IoT-Ready“ sein werden. Damit soll der Einbau von hochentwickelten IoT-Sensoren zukünftig schneller und unkomplizierter funktionieren – so einfach wie der Austausch einer Glühlampe. Zudem sollen die Betreiber von Gebäuden die Sensoren einfach aufrüsten können. Zu den ersten Teilnehmern der Branche zählen Aruba (ein Unternehmen von Hewlett Packard Enterprise), Click Technology Co., Ltd., DECO Lighting, DesignLights Consortium, Enlighted, ERP Power LLC, Focal Point, MEAN WELL, Orion Energy Systems, Inc., Selux, Shenzhen Lighting Control Co., Silergy Corp, Tridonic, Universal Lighting Technologies und USAI Lighting.

„Wir freuen uns sehr, dass sich die Schlüsselunternehmen der Lichtindustrie zusammengeschlossen haben, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen. Tridonic ist dabei eine treibende Kraft“, so Guido van Tartwijk, CEO von Tridonic. „IoT-Ready macht Leuchten fit für die Zukunft, sodass sich Kunden keine Sorgen wegen einer Aufwärtskompatibilität und Technologie-Upgrades machen müssen, die in der sich rasch entwickelnden Welt des IoT zu erwarten sind.“

Aus diesem Grund arbeitet die IoT-Ready Alliance derzeit an der Festlegung von Standards für die entscheidenden Eigenschaften von Schnittstellen. Sie befasst sich sowohl mit in die Leuchte integrierbaren als auch mit externen Sensoren. Die IoT-Ready-Standards werden Definitionen für elektrische Schnittstellen, Verbinder und mechanische Formfaktoren enthalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.