Festival Genius Loci Weimar

Weimar lockt am Wochenende mit Medienfassaden

Vom 11. bis 13. August 2017 geht zum sechsten Mal das Festival Genius Loci Weimar an den Start – eines der international bekanntesten Festivals für audiovisuelle Kunst und Fassadenprojektionen. Das diesjährige Motto lautet “make walls talk!”.

Wie schon in den Vorjahren werden auch 2017 spektakuläre Fassadeninstallationen erwartet.

Genius Loci Weimar

Wie schon in den Vorjahren werden auch 2017 spektakuläre Fassadeninstallationen erwartet.

Fassaden mit qualitativ hochwertig produzierten AV-Installationen neu zum Leben erwecken und unter neuen Blickwinkeln betrachten – das ist das Ziel des Festivals für audiovisuelle Kunst und Fassadenprojektionen, das 2016 mehr als 50.000 Besucher angezogen hat. Der Anspruch: Historische Gebäude mit der sich immer weiter entwickelnden Medientechnik und Videomapping neu definieren und das Zusammenspiel von Geschichte und Architektur für den Besucher erlebbar zu machen. Dafür werden in jedem Jahr neu zu bespielende Bauwerke in der Stadt Weimar für den Wettbewerb und das Festival ausgewählt.

Mit den diesjährigen Spielstätten Herderkirche, Cranachhaus und Notenbank wurde ein Triptychon gewählt, das anlässlich des Reformationsjubiläums von den Wagnissen eines neuen Glaubens erzählen soll, von den Pionieren der Mediengeschichte im Strudel einer neuen Öffentlichkeit und den Götzen des 21. Jahrhunderts.  Diese drei Installationen, die am Festival-Wochenende ihre Premiere feiern, sind die Gewinner eines vorangestellten Wettbewerbs.

Zu den Höhepunkten des Genius Loci Weimar Festivals zählt der nächtliche Rundgang durch Weimar von einer Fassadenshow zur nächsten. Die etwa 15-minütigen Videomapping-Shows laufen Freitag bis Sonntag jeweils von 21:00 bis 00:15 Uhr alle 30 Minuten und sind frei zugänglich. Darüber hinaus gibt an verschiedenen Stationen der Stadt zusätzliche Installationen, wie interaktive Videoinstallationen, Soundinstallationen, Performance und Lichtskulpturen verschiedener Künstler. Weitere Programmpunkte runden das Festival ab.

Ein Beispiel aus dem vergangenen Jahr zeigt dieses Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.