Das Medienmöbel DisplayMobil von Kindermann zielt auf den Einsatz in flexiblen und mobilen Bürowelten ab.

Kindermann DisplayMobil

Neues Medienmöbel für flexible Bürowelten

Mit DisplayMobil hat Kindermann nun ein neues Medienmöbel auf den Markt gebracht, das für neue Bürowelten entwickelt wurde, welche sich durch Flexibilität und Mobilität auszeichnen. Der schlanke Rollwagen kann Displays bis 55 Zoll aufnehmen und eignet sich insbesondere für spontane Meetings in wechselnden Räumlichkeiten.
KommunikationsRaum hier bestellen

Hier das Heft bestellen!

Microsoft Deutschland Unternehmenszentrale in Schwabing – Converse Workspace

Messe Zukunft Personal - Büro 4.0

Arbeit 4.0: Digitalisierung im Unternehmen

Die digitale Transformation verlangt von Unternehmen eine ständige Anpassung der technischen Infrastruktur. Doch der Wandel findet nicht allein in den IT-Abteilungen statt. Mitarbeiter müssen umdenken und Neues lernen, immer wieder. Über die Vor- und Nachteile einer lernenden Arbeitsgesellschaft diskutieren hochkarätige Personalexperten aus Politik und Wirtschaft am dritten Tag der Messe Zukunft Personal, die am 19. bis 21. September 2017 in Köln stattfindet.

Design und Sound im Einklang

Raumakustik in der Shure-Firmenzentrale

Gute Raumakustik ist leider selten ein erklärtes Planungsziel, wenn es um den Neubau einer Firmenzentrale geht. Dass sich zeitgemäße Architektur und gute Raumakustik nicht gegenseitig ausschließen müssen, sondern im Gegenteil sogar einander bedingen können, zeigt die Shure-Firmenzentrale bei Eppingen.
Flexible Architekturvisualisierung für Bürowelten

Bürowelten im Wandel

Virtuelle Realitäten zur Visualisierung von Bürowelten

Im Zeitalter der Digitalisierung und der Verschmelzung von Arbeit und Freizeit im Büro ändern sich die Anforderungen an die Konzeption, Umsetzung und Vermarktung von neuen Bürowelten. Laut dem Beratungsunternehmen Modal M wird zukünftig Virtual Reality eine zunehmend wichtige Rolle im Berich der Architekturvisualisierung und deren Nutzungsszenarien spielen.
Arbeit 4.0 im Altbau

Internet of Things für Arbeit 4.0

Wenn ein Altbau zum Smart Building wird

Der historische Hauptsitz der Fondazione Agnelli in Turin wurde mittels Internet of Things-Technologien (IoT) in ein hochmodernes Bürogebäude umgewandelt. Das Projekt zeigt, wie herkömmliche Arbeitsplätze durch Digitalisierung zu den intelligenten Arbeitsplätzen von morgen werden. Das neue Bürogebäude, das 3.000 m² für Co-Working bietet, wurde Mitte Juni 2017 eröffnet.

Maßgeschneidertes Bürogebäude für SRAM

Im Bürogebäude des Fahrradherstellers SRAM in Chicago erhält Nachhaltigkeit und Klimaschutz noch einmal eine andere Bedeutung. Das Video zeigt, wie das Architekturbüro Perkins + Will den Gedanken der Corporate Identity bis ins Detail umgesetzt haben:
Durch unregelmäßige Oberflächen oder Vermeidung großer planparalleler Flächen kann man Einfluss auf Flatterechos oder auch stehende Wellen nehmen.

Design und Sound im Einklang - Interview

Planungsziel Raumakustik

Der Architekt Markus Mucha, der Raumakustiker Christian Kimmig und Clemens Sturm von Shure erörtern im Interview Details in Sachen Planung und Ausführung zur Errichtung der Shure-Firmenzentrale bei Eppingen. Worauf war zu achten, damit Design und Sound ein einheitliches Bild vermitteln?

Optimales Raumklima mit Carpet Concept im CMP

Das Center for Mobile Propulsion – kurz CMP – der RWTH Aachen bietet offene und flexible Büroflächen. Diese hat das Kölner Architekturbüro Lepel & Lepel nun als kontrastreichen Gebäudekomplex gestaltet – mit der raumdämmenden Unterstützung der Teppiche von Carpet Concept.